17.11.13 16:29 Uhr
 462
 

Vatikan: Papst Franziskus sieht sich als Apotheker

Während seiner allwöchentlichen Sonntagsansprache in Rom hielt Papst Franziskus heute einen Rosenkranz in einem kleinen Karton in die Höhe. Diese Schachtel war einer Tablettenverpackung mit einem kleinen Herz darauf nachempfunden. Anschließend verteilten Freiwillige tausende dieser Kartons an die Umstehenden.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche war wieder einmal zu Späßen geneigt. Der Papst beschrieb sich selbst als Apotheker und den Glauben als Medizin für das Herz.

Aufgrund der fortlaufend steigenden Anzahl an Touristen und Gläubigen, welche jeden Sonntag auf dem Petersplatz erscheinen, suchte der Papst nun wohl eine für nahezu jeden verständliche Geste gesucht, um den Glauben zu vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vatikan, Herz, Papst Franziskus, Glaube, Apotheker
Quelle: www.theguardian.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN