17.11.13 16:18 Uhr
 133
 

Hamburg: Anatomie-Ausstellung "Körperwelten" bald in der Stadt

Die Anatomie-Ausstellung "Körperwelten - Eine Herzenssache" wird ab Mai 2014 auch in der Hafenstadt Hamburg zu besichtigen sein.

Ort der Sonderschau mit rund 200 Leichen-Präparaten des Plastinators Dr. Gunther von Hagens wird die Hafen-City sein.

Es sei eine Schau, "die jedem Besucher ohne mahnenden Zeigefinger zeigt, wie bereits kleine Änderungen im täglichen Leben große Auswirkungen auf den Gesamtzustand unseres Körpers haben", so eine Mitteilung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Ausstellung, Körperwelten, Anatomie
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2013 17:43 Uhr von Sonny61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer es nicht sehen will oder kann sollte wenigstens den Mund halten.
Diese Ausstellung sollte für medizinisches Personal und Studenten der Medizin eine Pflichtveranstaltung sein!
Kommentar ansehen
17.11.2013 18:15 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut sehenswert, auch für nicht-Medizinisches Personal. Wem´s nicht passt sollte einfach ruhig sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politikerin verbreitet Fake-Foto von angeblichen Gegendemonstranten
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Oktoberfest: Drei von vier Biertrinkern bekommen Herzrhythmusstörungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?