17.11.13 09:58 Uhr
 878
 

Polen: Einzigartiger tierischer Fund am Ostsee-Strand

Am Strand des Seebades Uniescie in Polen ist ein rund sieben Meter langer Entenwal angespült worden.

Der mehrere Tonnen schwere Kadaver zog schnell viele Schaulustige an. Denn diese Entenwale halten sich normalerweise nur im Nordatlantik auf.

Forscher sprechen deswegen von einer Sensation, denn noch nie sei ein solcher Wal so weit in die Ostsee vorgedrungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Polen, Fund, Strand, Wal
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?