17.11.13 09:58 Uhr
 885
 

Polen: Einzigartiger tierischer Fund am Ostsee-Strand

Am Strand des Seebades Uniescie in Polen ist ein rund sieben Meter langer Entenwal angespült worden.

Der mehrere Tonnen schwere Kadaver zog schnell viele Schaulustige an. Denn diese Entenwale halten sich normalerweise nur im Nordatlantik auf.

Forscher sprechen deswegen von einer Sensation, denn noch nie sei ein solcher Wal so weit in die Ostsee vorgedrungen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Polen, Fund, Strand, Wal
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?