17.11.13 09:49 Uhr
 485
 

Norwegen: Abgedeckte Grabsteine mit Zahlungsaufforderungen

Ein bizarres und vielleicht auch geschmackloses Bild entstand jetzt auf einem Friedhof in Bergen in Norwegen.

Hier wurden von der Verwaltung mehrere Hundert Grabsteine mit schwarzen Tüchern abgedeckt und mit Zahlungsaufforderungen versehen.

Hintergrund: Bei diesen Gräbern sind die Verwandten der Toten mit den Zahlungen für die Unterhaltskosten im Verzug. Im Netz wird nun heftig über diese Aktion diskutiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kosten, Norwegen, Zahlung, Grabstein
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2013 09:51 Uhr von Bierpumpe1
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Geld regiert die Welt.
Kommentar ansehen
17.11.2013 13:50 Uhr von mymomo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@huersch...
nun, denen wird klar gewesen sein, dass das die runde machen wird... der eine oder andere, welcher das grab nicht besucht, wird damit sicher darauf aufmerksam...

jetzt mal aus sicht der stadt gesehen:
hier handelt es sich ja scheinbar nicht um wenige einzelfälle... in der news ist von mehreren hunderten die rede... das ist schon ein sümmchen was dabei rumkommt...
ein grab kostet geld... so ist das nun einmal... letztenendes bleibt den betreibern eigentlich nur noch das grab zu leeren, wenn niemand bereit ist dafür zu zahlen... vermutlich bleiben sie selbst da noch auf den kosten für die leerung sitzen...

schön find ich die sache auch nicht, aber wenn es die betroffenen nicht anders lernen wollen?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?