17.11.13 09:37 Uhr
 142
 

Von der Bohne zur Revolution der gesunden Ernährung

Der übermäßige Konsum der in vielen industriell produzierten Lebensmitteln enthaltenen trans-Fettsäuren führt bekannterweise auf Dauer zu verschiedenen Herzleiden. Deswegen wird die Entwicklung einer fettfreien Sojabohne von vielen mit offenen Armen empfangen.

Die Biotechniker Monsato und DuPont Pioneer haben es geschafft, die Zusammensetzung des Sojaöls so zu verändern, dass dieses potenziell gesünder und frei von Fetten ist. Das neue Öl soll dem der Olive in seiner Komposition sehr ähneln.

Die Veränderung der Sojabohne und somit ihres Öls ist mit das erste Forschungsergebnis der 1996 entstandenen Nutzpflanzen, das hauptsächlich Vorteile für den Verbraucher und nicht allein für den Landwirt birgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Öl, Ernährung, Fett, Monsanto, Bohne
Quelle: www.nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2013 09:58 Uhr von Bierpumpe1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Genmanipuliertes Dreckzeug....
Kommentar ansehen
17.11.2013 12:12 Uhr von rastazasta
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Fettfreies Pflanzenöl ? Haha... "potentially healthier and free of trans fats" steht in der Quelle. Das heißt nur das gewisse Fettsäuren nicht enthalten sind. Fettfreies Öl, dass ich nicht lache ... Der Autor sollte mal Englisch lernen. Mal davon abgesehen, dass MonsaNto ein Drecksverein ist ...
Kommentar ansehen
17.11.2013 20:59 Uhr von sexyxxx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zeichensetzung ist nicht korrekt. Tut mir leid dafür gibt es Punktabzug.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?