16.11.13 19:16 Uhr
 243
 

Eller: Ausstellung soll helfen Auschwitz zu begreifen

Jedes Jahr fahren die Schüler des Lore-Lorentz-Berufskolleg nach Polen und besuchen die Gedenkstätte Auschwitz. Jedesmal bringen sie neue Bilder und Eindrücke mit und erweitern damit die Wanderausstellung "Didaktische Zugänge zum Holocaust".

Schmerzhafte Bilder und Geschichten verbergen sich in der Ausstellung. Darunter ist auch die Geschichte des Auschwitz-Überlebenden Wilhelm Brasse. Ihm ist die Ausstellung gewidmet.

Er war Fotograf und wurde von den Nazis gezwungen in Auschwitz zu fotografieren. Vor allem die Opfer von Mengeles abscheulichen medizinischen Tests. Brasse starb im vergangenen Jahr. Die Ausstellung findet auf Schloss Eller statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Schule, Auschwitz
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 19:49 Uhr von Miietzii
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
franz.g

Schäm dich für den Kommentar!
Kommentar ansehen
16.11.2013 20:54 Uhr von Surrender
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Man wird Auschwitz nie richtig begreifen. Sieht man immer besonders deutlich an Kommentaren auf SN.de
Kommentar ansehen
16.11.2013 21:13 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich habe schon über 2000 Stunden Audiomaterial von den damaligen Zeitzeugen der KZs digitalisiert und in der Tonqualität restauriert (Museen, Universitäten).
Man wird nie verstehen, was damals passiert ist. Wir können es aber dokumentieren. Es leben ja heute noch noch Kinder, die in den KZs zur Welt kamen.
Kommentar ansehen
16.11.2013 23:45 Uhr von LuCiD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
da fehlt ein komma in der überschrift.
Kommentar ansehen
17.11.2013 00:33 Uhr von Lornsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das Bild hängt schief.
Kommentar ansehen
17.11.2013 00:37 Uhr von Frudd85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@franz.g:

Was willst du uns damit sagen?


@ThomasHambrecht:

Darf ich fragen, wo du arbeitest?


@Mister-L:

Spar dir deine Häme!


@Wolfsburger:

Ich bitte auch darum, dass du mal ausführst, was du unter "neutral" verstehst und inwiefern das heute nicht erlaubt ist. Wenn du schon so was raushaust, besitze doch die Güte, es nicht bei diesem pseudo-mystifizierenden Fragment zu belassen.

[ nachträglich editiert von Frudd85 ]
Kommentar ansehen
17.11.2013 00:56 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frudd85
Wenn mich nicht alles täuscht ist TH im Tonbereich selbstständig. Er wird mich aber verbessern wenn das nicht stimmt. ^^

Begreifen? Wohl eher kaum.
Kommentar ansehen
17.11.2013 11:48 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na das ist doch der "Jugend" heute schnell "erklärt" ......

Ist wie Guantanamo für HarzIV Empfänger ......

dann wissen sie ungefähr wie das "damals" war .....

Ps ..... Sarkasmus off ... Ironie off

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 17:21 Uhr von Frudd85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mister-L:

Völlig zu recht.

@MiaWuaschd:

Dein Post zeigt, dass du absolut keine Ahnung hast - weder vom Nationalsozialismus, noch von Geschichte als Wissenschaft.
Kommentar ansehen
18.11.2013 21:27 Uhr von Frudd85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mister-L:

Genau deswegen. Völlig zu recht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?