16.11.13 18:34 Uhr
 152
 

Palästinensischer Außenminister Riad Al-Maliki: Israel untergräbt Friedensprozess

Am vergangenen Donnerstag beschuldigte der Palästinensische Außenminister Riad Al-Maliki, Israel würde den Friedensprozess untergraben.

Ferner beschuldigte Maliki Israel der Judaisierung Palästinas, in der es keine Muslime, Araber oder Christen geben soll.

Maliki glaubt, dass Israel mit der neuen Siedlungspolitik Erfolg haben wird und bezweifelt die Aufrichtigkeit Israels beim Friedensprozess.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Außenminister, Friedensprozess, Riad
Quelle: www.worldbulletin.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 18:39 Uhr von FrankCostello
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das stimmt doch gar nicht ...

Die bauen Häuser mehr nicht...
Kommentar ansehen
16.11.2013 18:48 Uhr von Herribert_King
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Achso... Häuser untergraben den Friedensprozess, aber die Raketen der Hamas und die drei Morde, an Israelis, von westjordanland Palästinenser untergraben gar nix... schon klar :D
Kommentar ansehen
16.11.2013 19:59 Uhr von ElChefo
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ist ja ein witziger Typ, der al Maliki.

Wie schaut denn ihr Plan für diesen zu gründenden Staat aus? Judenrein, nicht wahr? Wie so oft, heuchlerisch bis zuletzt.
Kommentar ansehen
17.11.2013 23:44 Uhr von ElChefo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer.Zimt

Frage: Wie sehr untergräbt Korruption einen Friedensprozess?

http://www.audiatur-online.ch/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?