16.11.13 17:08 Uhr
 7.854
 

Japan/Fukushima: Droht am Montag eine Kettenreaktion? - Tepco will Brennelemente bergen

Am kommenden Montag wird Tepco die Brennelemente aus dem havarierten Atomkraftwerk in Fukushima entfernen. Bei der Aktion handelt es sich um die gefährlichste in der Atomkraft. Arnie Gundersen, Nuklear-Ingenieur, warnte schon, Tepco sei nicht in der Lage, die Brennstäbe zu entfernen.

Gundersen äußerte weiter, dass eine Dichtungs-Chemikalie an einer entscheidenden Stelle der Brennelemente zerstört sei. Die Bor-Schicht zwischen den Brennelementen verhindert eine Kettenreaktion. Der geringste Fehler könnte laut Gundersen die Abklingbecken zum kochen bringen.

Wenn die Brennelemente dann nicht sofort wieder ins Wasser gebracht werden, könnte eine Kettenreaktion eintreten. Dann würden enorme Mengen Radioaktivität frei in die Atmosphäre. Je nach Windrichtung wären die Folgen für die Erde verheerend, so Gundersen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Fukushima, Montag, Tepco, Kettenreaktion
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 17:23 Uhr von kingoftf
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
Ach Quatsch, gerade Tesco hat doch bis jetzt immer gezeigt, dass sie alles total unter Kontrolle haben.

War schon mit Euch auf der Erde.....
Kommentar ansehen
16.11.2013 17:26 Uhr von Borgir
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
In der Tat unfassbar, wie die da rumwurschteln....ich dachte es gäbe eine internationale Automaufsichtsbehörde die sowas nicht zulässt...falsch gedacht.
Kommentar ansehen
16.11.2013 18:30 Uhr von tutnix
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir

könnte daran liegen, das der derzeitige chef der iaeo japaner ist.
Kommentar ansehen
16.11.2013 18:36 Uhr von Phoenix3141
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Da bleibt nur eins zu sagen --> http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.11.2013 19:02 Uhr von MichiRox
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
die Quelle deutsche-wirtschafts-nachrichten sagt schon einiges aus, bitte nicht alles wörtlich nehmen was da geschrieben wird die sind bekannt für reißerische Artikel
Kommentar ansehen
16.11.2013 19:27 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt es noch irgendwie seriösere Quellen als die Pseudo" Quelle" deutsche Wirtschafts Nachrichten.de ??? Dieser Propaganda und Angstmacher Webseite traue ich nur so weit wie ich einen Jumbo schieben kann...
Kommentar ansehen
16.11.2013 19:51 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
zitat: "Je nach Windrichtung wären die Folgen für die Erde verheerend, so Gundersen weiter."

schwachsinn. aber naja, was will man zu so einer reißerischen weltuntergangsaussage noch groß sagen? der name der quelle sagt doch schon alles. minus für die news!

ein weiterer unfall wäre sicher nicht schön, aber verheerende folgen für die ganze erde? ich denke nicht! höchstens japan hätte die arschkarte und im schlimmsten fall vielleicht noch teile der ostküste chinas und koreas. tokio würde im schlimmsten fall komplett evakuiert werden müssen. für japaner könnte es dann also durchaus böse werden, je nach windrichtung. aber im allgemeinen würde sich wohl eher der 11. märz 2011 nochmal wiederholen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.11.2013 19:59 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@huersch

siehst du und daran erkennt man eine seriöse und eine unseriöse quelle bzw. deren unterschied. bei dem von dir verlinkten artikel aus der badischen zeitung wird nicht ein wort von "erde in gefahr" oder ähnliches erwähnt. dort spricht man auch maximal von der größten atomkatastrophe seit dem 11. märz 2011, falls es schiefgeht.
Kommentar ansehen
16.11.2013 20:53 Uhr von raterZ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schön wie hier die gefahren relativiert werden mit angeblich seriösen quellen. was genau passieren wird, kann keiner sagen, ausser dass da drinnen eben soviel radioaktivität gelagert ist, um die nördliche hemisphäre unbewohnbar zu machen..
Kommentar ansehen
16.11.2013 21:16 Uhr von Apophis_83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@huersch


Ganz einfach weil es zu gefährlich ist die Raketen erreichen leider nicht immer den Orbit und dann wirds ungemütlich und zum anderen wäre es auch sauteuer bei der menge an Atommüll den wir hochschießen müssten.

[ nachträglich editiert von Apophis_83 ]
Kommentar ansehen
16.11.2013 21:31 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
werft den mist doch einfach in den Vulkan
Kommentar ansehen
16.11.2013 21:35 Uhr von floridarolf
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
ATOMKRAFT IST HALT DOCH WAS FEINES HURRA FUKUSHIMA!!!
Kommentar ansehen
16.11.2013 21:35 Uhr von floridarolf
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
ATOMKRAFT IST HALT DOCH WAS FEINES HURRA FUKUSHIMA!!!
Kommentar ansehen
16.11.2013 21:55 Uhr von certicek
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Some spent fuel rods at Fukushima were damaged before 2011 disaster"
http://www.reuters.com/...

"Risky fuel removal about to start"
http://www.japantimes.co.jp/...

U.S. Department of Energy: "The success of the cleanup also has global significance. So we all have a direct interest in seeing that the next steps are taken well, efficiently and safely."
http://ajw.asahi.com/...

"Fukushima decommissioning slip-up could trigger monumental chain reaction, expert warns"
http://www.abc.net.au/...

"He said it would be a disaster if fuel rods are pulled forcibly and are damaged or break open when dropped from the pool, located about 30 meters (100 feet) above ground, releasing highly radioactive material. "I´m much more worried about this than contaminated water," Tanaka said"
http://www.usatoday.com/...
Kommentar ansehen
16.11.2013 22:54 Uhr von Darkara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
„Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht.“
Kommentar ansehen
16.11.2013 23:44 Uhr von physicist
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
16.11.2013 21:31 Uhr von Shagg1407
werft den mist doch einfach in den Vulkan

Tolle idee. Was ist ein Vulkan? Ein Loch wo Magma rauskommt. Was passiert wenn man Brennstäbe reinschmeißt. Richtig, sie kommen wieder heraus.

Wieso nicht gleich eine "kontrollierte Kernschmelze"? Wenn sich der Kram bis zum Erdmittelpunkt schmilzt ist das Problem auch beseitigt. (Achtung Ironie...)
Kommentar ansehen
17.11.2013 01:51 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry hab die Ironie Vergessen :)
Kommentar ansehen
17.11.2013 09:52 Uhr von Tibbii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann Godzilla nicht ruck zuck die Brennstäbchen fressen?
Kommentar ansehen
17.11.2013 14:16 Uhr von Kantiran82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.myvideo.de/... das Lied passt auch zu dieser News
Kommentar ansehen
17.11.2013 15:46 Uhr von Liberal72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@huersch

Ein Raketenstart ist immer mit dem Risiko verbunden, dass die Rakete nicht das macht, was sie soll und den Gravitationsbereich der Erde nicht verlässt. Daher: Ganz schlechte Idee.
Aber was anderes: Wie soll es ohne Moderator zu einer Kettenreaktion kommen? Ich glaube nicht, dass die mit RBMK arbeiten.
Kann mir das auch mal jemand erklären?
Kommentar ansehen
17.11.2013 15:52 Uhr von higher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aus welcher sprache stammt eigentlich das wort "harakiri".? ich glaube nicht, dass es eine wortschöpfung der herzallerliebsten ehemaligen ddr bürger ist.interessant finde ich, dass zwar von "entfernung der brennelemente" die rede ist. ich kann nicht lesen, wo denn diese dann sicherlich harmlosen kleinen süßen elemente ihre letzten zigmillionen jahre langen aktivitäten, weiter betreiben. hoyerswerda? buna? leuna? hmmh.
Kommentar ansehen
18.11.2013 07:55 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kettenreaktion wohl nur dann wenn jemand die Physikgesetze dort kurz bergen wird und mitnehmen wird!!!

PS: in Fukushima gab es noch nie eine UNKRONTROLLIERTE Kettenraktion!
alles was passier tist war der Ausfall der Kühlung und damit ist Wasserstoff entstanden!
Kommentar ansehen
10.08.2015 19:43 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Dilettanten-Verein wird das schön versauen.....kann man schon fest von ausgehen....

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?