16.11.13 16:37 Uhr
 2.209
 

Formel 1: Teams einigen sich auf Rennplan - Drei Rennen fliegen aus dem Kalender

Bei einem Treffen mit Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone haben sich die Teamchefs auf einen endgültigen Rennkalender für die nächste Saison geeinigt.

Diese wird nun doch keine Rekordsaison mit den geplanten 22 Rennen.

Stattdessen wird es genau wie in diesem Jahr 19 Rennen geben. Gestrichen wurden New Jersey (USA), Mexiko-City (Mexiko) und der Grand Prix von Südkorea.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Rennen, Kalender
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 20:16 Uhr von Rekommandeur
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Den Rest hätte man auch streichen können.
Formel1 wird immer langweiliger.
Kommentar ansehen
16.11.2013 20:24 Uhr von sno0oper
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Leute die ständig nörgeln "Formel1 wird immer langweiliger", machens aber auch nicht besser, so dass man diese auch Streichen könnte.
Kommentar ansehen
17.11.2013 13:55 Uhr von Kavula
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen ist Indien. Indien wurde auch gestrichen. Es wird durch Sotschi ersetzt.

Nächstes Jahr wird es hoffentlich wieder spannender. Mit den neuen Regeln könnte die Dominanz von Red Bull gebrochen werden. Allerdings solange Newey da bleibt seh ich eher schwarz.
Vettel und Newey sind im Moment einfach unschlagbar.
Ansonstn wäre die Formel 1 sehr spannend im Gegensatz zu früher, als vielleicht 2 Teams reale Siegchancen hatten und die Abstände im sekunden Bereich lagen. Heute liegen zum Teil 10 Autos innerhalb einer Sekunde. Dies sollte zu mehr Spannung führen, wäre da nicht das Genie Adrian Newey´s, welcher das Auto für Vettel immer perfekt hinstellt und die ein oder andere Erfindung im Aktenköfferchen bereit hält...
Kommentar ansehen
17.11.2013 14:34 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also fahren die nächstes Jahr nicht in New York, darauf habe ich mich schon am meisten gefreut...
Finde Monaco könnte gestrichen werden, da wirklich nicht wirklich überholt werden kann....

Naja auf nächstes Jahr bin ich auch gespannt ob Redbull das beste Bobby Car dann hat.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?