16.11.13 16:25 Uhr
 80
 

Studie: Sprachtests für Kinder im Vorschulalter oftmals ungenau

Eine Überprüfung der Sprachtests für Kinder im Vorschulalter hat ergeben, dass die Tests oftmals ungenau sind. Die qualitativen Unterschiede zwischen den bundesweit insgesamt 21 Tests waren zum Teil sehr groß und man könne sie nur schwer miteinander vergleichen, so die Studie.

Außerdem kommen die verschiedenen Tests zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Einmal werden zehn Prozent der Kinder mit einem Förderbedarf bewertet, das andere Mal dann 50 Prozent. Es sei ein Grundsatzproblem der Bildung hierzulande, dass jedes Bundesland andere Tests habe.

"Ob ein Kind gefördert wird oder nicht, darf nicht von dem Bundesland abhängen, in dem es aufwächst", so Michael Becker-Mrotzek, Direktor des Mercator-Instituts. Lediglich acht Tests würden die von einer Expertenkommission ausgearbeiteten Qualitätsmerkmale aufweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Test, Sprache
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 16:25 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland wird alles genormt und vereinheitlicht. Aber wenn es um so etwas grundlegend wichtiges geht, versagt unser System. Schon seltsam.
Kommentar ansehen
16.11.2013 16:58 Uhr von Babykeks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir:
Das System versagt vielleicht gar nicht...eventuell hat es in der Praxis einfach nur ein anderes Ziel, als in den hübschen Reden und Papierchen.


"Lediglich acht Tests würden die von einer Expertenkommission ausgearbeiteten Qualitätsmerkmale aufweisen."

Und steht irgendwo, ob diese acht Tests deutlich realitätsnäher bewerten und weniger Unterschiede aufweisen? Der Begriff "Experten" ist für mich schon seit langem eher negativ konnotiert...
Kommentar ansehen
16.11.2013 17:05 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Babykeks

Da hast du recht. Mich stört auch weniger, dass "Experten" (das werd ich in meinem nächsten Leben auch) irgendwelche Standards festlegen die wie auch immer gut oder schlecht sein sollen, als dass gerade in einem so wichtigen Sektor so viele Versager am Werk zu sein scheinen.
Kommentar ansehen
17.11.2013 13:27 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schickt fünfjährige zu einem Sprachtest. Was wird passieren?

1. Der Test ist an einem bestimmten Datum, somit können die Kinder einen altersunterschied von bis zu einem Jahr oder 20% aufweisen.

2. Kinder fangen nicht gleichzeitig mit dem Sprechen an und auch nicht direkt nach der Geburt, der Unterschied kann somit noch viel größer sein.

Es zeigen sich "enorme Defizite" bei manchen Kindern. Überprüft jemand, ob das vielleicht zufällig eins ist, das zu den jüngsten gehört hat und sehr spät angefangen hat zu sprechen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?