16.11.13 15:23 Uhr
 1.604
 

USA/Kalifornien: Kritik an Gemeinde wegen "Nazi-Botschaft" im Kennzeichen

Ein Autofahrer in Kearny Mesa (Kalifornien) hatte für sein Wagen den Kennzeichen-Wunsch "Not See" genehmigt bekommen. Diese Kombination hört sich im Englischen an wie "Nazi".

Aufgefallen ist dies durch ein Hakenkreuz neben dem Kennzeichen. Der Fernsehsender KGTV bekam ein Foto dieses Kennzeichen und ermittelte den Halter, ein Schulbusfahrer.

Dafür nahm die Behörde die Genehmigung zurück. Nach kalifornischen Rechten muss eine Begründung für Wünsche angegeben werden, dabei hatte der Mann seine rechten Absichten verschwiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nazi, Kalifornien, Gemeinde, Kennzeichen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze