16.11.13 15:18 Uhr
 125
 

Westjordanland: Israelische Streitkräfte verhaften 20 Palästinenser

Am vergangenen Donnerstag stürmten israelische Streitkräfte in Westjordanland eine Reihe von Häusern von Palästinensern und verhafteten 20 Menschen.

Laut der Auskunft des "Palästinensischen Gefangenenvereins" wurden im Süden von Hebron mehrere Häuser durchsucht.

Die Razzien fanden kurz nach der Tötung eines israelischen Soldaten in einem Bus statt. Im Westjordanland finden solche Razzien, mit der Begründung gesuchte Täter zu verfolgen, öfter statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Palästinenser, Durchsuchung, Westjordanland
Quelle: www.worldbulletin.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 15:25 Uhr von Patreo
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Sofern die Schuld nicht erwiesen ist, sind diese freizulassen.

Hier ein etwas ausführlicherer Bericht über das Geschehen, wonach der Täter scheinbar identifiziert sei.
Wozu also die Razzia?
http://www.haaretz.com/...

Toll auf sowas haben die Hardliner auf beiden Seiten nur gewartet

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
16.11.2013 16:43 Uhr von FrankCostello
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und es sind noch zu wenige wie man sieht sonst würde man nicht auf Soldaten schiessen.

Sie Schiessen Raketen von Schulen und Wohnblöcken und schiessen auf Soldaten und unschuldige werden beschuldigt weil aus ihrem Haus geschossen wird .
Die Leute sollten aufwachen und sich gegen Hamas und Hisbollah stellen sonst wird es noch viel schlimmer werden mit Abriegelung und Checkpoints bis am ende alles hermetisch abgeriegelt wird .
Kommentar ansehen
16.11.2013 17:44 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Ghosty

,,
Laut UNO sind Besatzungssoldaten reguläre und legale Ziele für den militärischen Widerstand gegen Besatzer."


Aus der Quelle: ,,The incident occurred on a bus in the northern Israeli city of Afula that was en route from Nazareth to Tel Aviv."

Laut UNO Teilungsplan wäre AFULA aber nicht arabisches Gebiet
http://domino.un.org/...

Wenn du dich also auf UNO und Besatzung berufst wäre dies im Bezug auf die Stadt nicht anwendbar und wäre als terroristischer Akt zu bewerten.

Was ja auch die Offiziellen in Israel auch nutzen, um eine Legitimation für die teilweise willkürliche Verhaftung durchzusetzen.
Es bleibt zu sagen, dass diese Attacke auf zynische Weise den Extremisten auf beiden Seiten mehr Nutzen als Schaden bringt.
Auf der einen Seite kann man sich endlich wieder Repressalien gegen eine unliebsame Ethnie ausführen auf der anderen Seite wird zu mehr Gewalt gegen Israelis aufgerufen, unabhängig davon ob schuldig oder nicht

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
16.11.2013 17:50 Uhr von Herribert_King
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
16.11.2013 16:47 Uhr von nochmalblabla

Die Befugnisse teilen sich im "Westjordanland" "Palästinenser" und Israelis. Das ganze ist in drei Verwaltungseinheiten geteilt. Nachzulesen auf Wiki und sonst überall..

Wenn man keine Ahnung hat..
Kommentar ansehen
17.11.2013 13:35 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein Highnrich zu sagen, dass Kritik an Juden an sich antisemitisch ist, weil man gehindert wird pauschale xenophobe Aussagen zu stützen, ist rechte Meinungsmache.
Wenn du konstruktive Kritik hast und unter anderem Kenntnisse zeigst jenseits von klischeehaften Vorurteilen, wärst du aus meiner Sicht kein Antisemit
,,
Die dürfen das, sind ja juden"
Wenn du solche Ansichten vertrittst, zeugt das eher vom Gegenteil
Es kommt auf die Intention an :-)


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
18.11.2013 08:35 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
,,Es spielt keine rolle wo ein Besatzer getötet wird.
Es reicht völlig Teil der Streitkräfte oder der Logistik zu sein die an der Besatzung beteiligt sind."

Ist dies auch laut UNO geltend oder Ghostys persönliche Auslegung der Lage?

1)Legitimiert dies das ermorden von jüdischen IDF Soldaten oder auch arabischen IDF Soldaten?

2)Legitimiert das die Ermordung des arabischen Israelis Mer-Khamis
http://www.haaretz.com/...

3)Legitimiert das auch das Töten von Zivilisten, welche entweder IDF Soldaten als Familienmitglieder haben oder selbst im weiteren Sinne Besatzer sind, da sie Staatsbürger Israels sind wie Jamila Fares?


,,Es reicht völlig Teil der Streitkräfte oder der Logistik zu sein die an der Besatzung beteiligt sind."

Es reicht innerhalb deiner menschenhassenden Ansicht aus.


TEIL DER LOGISTIK kann auch der israelische Busfahrer sein, der unter den Zivilisten auch nen Soldaten transportiert oder eine arabische Reinigungskraft.
Diese können sowohl Nichtkombattanten als auch Nichtjuden sein.



Ghosty wäre daher eher daran bedacht zu zeigen, dass es die ISS nicht gäbe.


,,15 Jahre wird die Menschheit mit einer angebichen ISS verarscht, dürfte eher zutreffen, lol"

,,Nein die größten idioten seid ihr, weil ihr tatsächlich jeden scheiß glaubt den sie euch mit blligster tricktechnik vor die Nase setzen.
Ob Mond, ob Mars ihr glaubt JEDEN Scheiß, lol."

http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?