16.11.13 11:39 Uhr
 174
 

Medienberichte: Deutschland vergibt Aufträge an US-Spionagefirma

Recherchen des NDR und der "Süddeutschen" zufolge hat die der NSA nahe stehende amerikanische Firma CSC über die vergangenen vier Jahre fast 25,5 Millionen Euro aus Berlin für 100 Aufträge erhalten.

Hierunter fallen unter anderem die Entwicklung des Bundestrojaners sowie die Entwicklung der elektronischen Akte für Bundesgerichte.

Zudem ist das Unternehmen auch in die Entwicklung eines Regierungs-Intranets verwickelt, sowie in die Beratungen zur De-Mail.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Deutschland, Firma, Auftrag, Spionage, NSA
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 11:56 Uhr von ZzaiH
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
einfach unfassbar was unsere politik macht...
Kommentar ansehen
16.11.2013 11:57 Uhr von Pils28
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dann braucht man sich auch keine Gedanken machen, wie sicher die DE-Mail ist ...oder das Regierungsintranet ...oder die Akten der Bundesgerichte... WTF?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?