16.11.13 11:29 Uhr
 281
 

Frankreich: Obdachloser erschlägt Mann und isst dessen Zunge und Herz

Ein 26-jähriger obdachloser Franzose hat im französischen Nouilhan (Département Hautes-Pyrénées) einen älteren Mann erschlagen. Anschließend verspeiste er die Zunge und das Herz seines Opfers.

Sowohl die Zunge, als auch das Herz des 90-Jährigen kochte er zuvor. Die Tat am Donnerstagabend ereignete sich im Haus des Opfers.

Dieses steckte der Täter anschließend in Brand. Der Mörder konnte festgenommen werden, er sei dabei "sehr ruhig, nicht aggressiv" gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Mord, Herz, Obdachloser, Kannibalismus, Zunge
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 11:48 Uhr von Darkness2013
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch kein wunder wenn man ewig nix zu essen hatte kommt irgendwann der Jagttrieb raus und dann ists egal was man ist hauptsache man wird satt.
Kommentar ansehen
16.11.2013 15:22 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Darkness2013 ......

Mit dem Jagdtrieb bin ich ja noch einverstanden, aber mit Kannibalismus nicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?