16.11.13 11:17 Uhr
 2.110
 

Smartwatch: Bedrohung für konventionelle Uhren?

Die Uhren-Branche bekommt nach ersten Erkenntnissen Konkurrenz durch die neuen Smartwatches, welche eine Art Kombination aus Smartphone und Uhr darstellen.

In der Schweizer Uhrenindustrie sieht man dies aber noch nicht als Bedrohung an und erwartet die Einführung mit Gelassenheit

Nach Brancheneinschätzung werden in diesem Jahr etwa eine Million Smartwatches abgesetzt. Laut Schätzungen könnte der Absatz im nächsten Jahr sogar bei sieben Millionen verkauften Produkten liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konkurrenz, Uhr, Bedrohung, Smartwatch
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2013 11:22 Uhr von nchcom
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Konventionelle Uhren, und damit meine ich alle Uhren die nicht Akkubetrieben sind, werden immer am Markt sein. Sie wurden auch nicht durch Digital- oder sonstige Uhren verdrängt. Es ist eben ein anderes Lebensgefühl einen Chronografen am Handgelenk zu tragen.
Kommentar ansehen
16.11.2013 11:27 Uhr von T¡ppfehler
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2013 11:43 Uhr von Crawlerbot
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Die Uhr wurde schon vom Handy/Smartphone verdrängt.

Ich habe seit 15 Jahren keine Uhr mehr.
Kommentar ansehen
16.11.2013 11:58 Uhr von Lord_Veritas
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich hab lieber eine schöne TW-Steel Uhr am Handgelenk als eine Smartwatch.
Ich kann diesen Smartuhren irgendwie nix abgewinnen....und das als "Technikfreak".
Kommentar ansehen
16.11.2013 12:24 Uhr von opheltes
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Sehe ich auch so - die Uhren werden zurueck gehen.

Und Gefuehl Chronografen? Das ist nur etwas fuer Individualisten.
Kommentar ansehen
16.11.2013 13:07 Uhr von Djerun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch
uhren werden immer präsent sein
und eine smartwatch ist eine uhr
Kommentar ansehen
16.11.2013 13:10 Uhr von face
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine der besten, die Seiko Scuba Diving Watch SKX007K1

http://www.skywatches.com.sg/...

Automatik, zuverlässig und genau.

seit 25 Jahren trage ich diese Uhr jeden Tag und Nacht,
immer und Überall... und auch noch weiter...

Ob das eine Smartwatch auch 25 Jahre mitmacht ?

[ nachträglich editiert von face ]
Kommentar ansehen
16.11.2013 13:15 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wofür sollte ich eine Smartwatch brauchen ?

Mein (damals) Handy und jetzt Smartphone haben meine Armbanduhr schon lange abgelöst. Ist doch albern noch eine Armbanduhr zu tragen wenn man die aktuelle Uhrzeit (Die sich auch noch von selbst aktualisiert) schnell auf dem Display ablesen kann.
Kommentar ansehen
16.11.2013 13:46 Uhr von TyranosaurusPex
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ob sich dann die Breitling-App auf ner Rolex ausführen lässt?
Kommentar ansehen
16.11.2013 14:25 Uhr von Sonny61
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Egal welche Uhr - Hauptsache mit Überwachung! :)
Herr verteile endlich Hirn ! ! !
Kommentar ansehen
16.11.2013 15:28 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich muss sagen ich habe auch schon sehr sehr sehr lange keine Uhr mehr, da die auch die teuren kaputt gingen.... seit ich ein Handy habe brauche ich die auch nimmer.... Handy könnte man als Taschenuhr eigentlich betrachten, bevor es die Armbanduhren gab^^
Kommentar ansehen
16.11.2013 15:32 Uhr von lopad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"In der Schweizer Uhrenindustrie sieht man dies aber noch nicht als Bedrohung an und erwartet die Einführung mit Gelassenheit "

Warum auch, solch Spielzeug ist keine ernstzunehmende Konkurrenz für für die Automatiuhren.
Kommentar ansehen
16.11.2013 15:38 Uhr von Arne 67
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Meiner meinung nach könnte das auch an der Uhrenindustie liegen.
Denn wer will heute noch Uhren haben bei denen er zuerst einmal anhand der Zeigerposition die Uhrzeit erkennen muss? Sorry , aber wir haben einen 24 Stunden Tag und keinen 12 Stunden Tag und da die Uhrenhändler fast nur noch Zeigeruhren anbieten ... Selber schuld.
Kommentar ansehen
16.11.2013 15:38 Uhr von Arne 67
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Meiner meinung nach könnte das auch an der Uhrenindustie liegen.
Denn wer will heute noch Uhren haben bei denen er zuerst einmal anhand der Zeigerposition die Uhrzeit erkennen muss? Sorry , aber wir haben einen 24 Stunden Tag und keinen 12 Stunden Tag und da die Uhrenhändler fast nur noch Zeigeruhren anbieten ... Selber schuld.
Kommentar ansehen
16.11.2013 16:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hatte nie eine Uhr am Arm.
Ich habe es gelegentlich mal probiert und immer wieder festgestellt, dass ich die Uhr am Arm als lästig empfinde - ich spüre sie jede Minute und blende das Gefühl auch nach Tagen nicht aus.
Eine Zeitlang hatte ich deshalb eine Taschenuhr. Heute zeigen zahllose Geräte überall die Uhrzeit an - und ich bin an Uhrzeiten nicht gebunden.
Kommentar ansehen
16.11.2013 16:17 Uhr von windfux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ebenfalls kein Sklave der Zeit ^^
Kommentar ansehen
16.11.2013 20:05 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer auf klobige Uhren steht. Ich denke nicht, dass es eine Bedrohung ist.
Kommentar ansehen
18.11.2013 19:41 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Smartwatch ist ein Kommunikationsmittel und Spielzeug, nicht primär ein Instrument zur Zeitanzeige.
Das sind Uhren aber auch schon längst nicht mehr - sie sind mittlerweile eher ein funktionelles Schmuckstück das anlassbezogen getragen wird.


Der Mann von heute trägt in seinem Leben ziemlich genau drei Uhren und er trägt sie als persönliches Stilelement mit Freude:
Die erste bekommt er zu einem besonderen Anlass geschenkt.
Die zweite kauft er wenn er genügend Geld hat für die Uhr die er möchte.
Die dritte kauft er wenn er sehr sehr viel mehr Geld hat für die Uhr die er eigentlich will.



Ich hatte die Hoffnung zwar schon aufgegeben dass meine #3 je produziert wird, aber es sieht so aus als würde das Konzept diesmal funktionieren: http://ventura.ch/...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?