15.11.13 20:55 Uhr
 5.665
 

Forscher stehen vor einem Rätsel: Etwas stimmt nicht mit unserer Sonne (Update)

Wie von Shortnews berichtet, stehen die Forscher, weil bei den Sonnenflecken weniger Aktivitäten zu beobachten sind und auch das Magnetfeld der Sonne nicht regelmäßig ist, vor einem Rätsel.

Sonnenflecken sind oft viel größer als die Erde. Sonnenstürme, die dort entstehen, können in Richtung Erde geladene Partikel ausstoßen. Die ausgestoßenen Sonnenpartikel können unter anderem Satelliten beschädigen.

Im Jahr 2003 fiel GPS-Navigation aus, weswegen unter anderem Militärmanöver vorerst abgesagt werden mussten. Laut den Forschern könnte dies der Beginn einer längeren Phase sein, in der die Sonne schwächelt. Die Forscher gehen trotz allem nicht von Beginn einer neuen Eiszeit aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Sonne, Rätsel, Eiszeit
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2013 21:04 Uhr von hxmbrsel
 
+10 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2013 21:11 Uhr von Crazyhound
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Weiß überhaupt nicht wieso die sich soo den Kopf zerbrechen,sie können doch eh nix daran ändern.Oder wollen die zu Sonne fliegen und mit dem Finger wackeln und -Du-du-du- machen und sagen gib mal langsam wieder Feuer,Du Olle Sonne?! ^^
Kommentar ansehen
15.11.2013 21:17 Uhr von Crazyhound
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Haberal

stimmt,hat doch jeder im Keller zu stehen....auf gehts ^^
Kommentar ansehen
15.11.2013 21:26 Uhr von brycer
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@Haberal:
Du solltest deinen Dealer wechseln. Das Kraut das dein bisheriger verkauft scheint ja eine grauenhafte Wirkung bei dir zu entwickeln.
;-P
Kommentar ansehen
15.11.2013 21:28 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
hab schon vor Jahren gelesen das uns eine Eiszeit zur Abwechslung bevorsteht^^
Das die Pole sich irgendwann mal tauschen habe ich auch schon gelesen und dies genauso schon öfters auf unserer Erde gab, nur uns gabs da noch nicht^^

Also wird wohl nix mit Erderwärmung^^
Kommentar ansehen
15.11.2013 21:32 Uhr von schlammungeheuer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
" stehen die Forscher, weil bei den Sonnenflecken weniger Aktivitäten zu beobachten sind und auch das Magnetfeld der Sonne nicht regelmäßig ist, vor einem Rätsel . "
Wäre das Magnetfeld der Sonne regelmäßig, dan hätten wir 0 Sonnenflecken.
"Im Jahr 2003 fiel GPS-Navigation aus, weswegen unter anderem Militärmanöver vorerst abgesagt werden mussten."
Wen jetzt auch noch der Ausfall der Sateliten ausfällt, da muß man ja Angst bekommen.
Kommentar ansehen
15.11.2013 21:37 Uhr von Frostkrieg
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Die soziale Kälte reicht schon aus um die globale Erderwärmung zu kompensieren. Da muss die Sonne nicht nachhelfen.
Kommentar ansehen
15.11.2013 22:27 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
langsam glaube ich hier auf Shortnews das Minus das neue Plus ist....
Kommentar ansehen
15.11.2013 23:16 Uhr von Killa007
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Oh Shit! Wie sollen die uns denn in Zukunft die Global Klimaerwärmung verkaufen?? Inklusive solch sinnvoller Begleiter wie z.B. den Umweltplaketten oder den Emissionshandel........
Kommentar ansehen
15.11.2013 23:43 Uhr von Yukan
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich als Leser stehe mehr vor dem Rätsel, wie man grammatikalisch für eine Newsmeldung in 3 Absätzen so daneben "tippen" kann.. und gleich in mehrfacher Ausführung.

Und das sind keine Dinge bei denen man sich denkt: "Ach, passiert.."

[ nachträglich editiert von Yukan ]
Kommentar ansehen
16.11.2013 02:49 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, und wie so oft hält sich die verdammte Natur nicht an das was man gesagt hat :D
Kommentar ansehen
16.11.2013 08:00 Uhr von z3us-TM
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eiszeit wo alle grad von erwärmung reden und eine neue abzocke vorbereiten ? die hat ja schon begonnen, Plakette für´s auto, 5 euro.. die gute alte Öko steuer.. was auch immer Öko daran ist..

da soll arbeiten hier noch spass machen ???
und oben schäffeln die sich die taschen voll und leben in saus und braus ?

Wulff 220.000.-€ i.J. x 5 präsidenten ? usw.. dann das schwarzbuch der steuerzahler.. ich verstehe es nicht.. BER lin flughafen.. Stuttgart, Hamburg, ... wann reicht es endlich ..?!
Kommentar ansehen
16.11.2013 08:48 Uhr von maxyking
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ja genau Erwärmung alles Unfug das 9 von 10 der Wärmsten je gemessenen Jahre in den 2000ern waren, PFFF wen interessieren schon Fakten wenn man ne globale Verschwörung erfinden kann. Luft und Umweltverschmutzung sind doch auch frei erfunden von den Ökovögeln die nur unser Geld wollen. Das sind die gleichen die behaupten man müsste radioaktiven Müll sicher aufbewahren, haha was für Spinner, das ist doch alles von der Umweltlobby geplant für ihren wahnsinnigen Plan das die nächste Generation auch noch nen Planeten hat auf dem sie irgendwie Leben kann. Dabei weiß doch jeder das Jesus zurück kommt und die Welt untergeht und wir alle in den Himmel kommen oder so was.
Kommentar ansehen
16.11.2013 08:48 Uhr von SNnewsreader
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
OK Laberal ... Mohammed und Deine Zeitrechnung ... zwar interessant, aber URALT diese News. Wir leben 2013!!!
Kommentar ansehen
16.11.2013 10:26 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was für eine außerordentliche schundnews.

zitat: "weil bei den Sonnenflecken weniger Aktivitäten zu beobachten sind und auch das Magnetfeld der Sonne nicht regelmäßig ist"

das magnetfeld der sonne war noch NIE regelmäßig. es wäre also eher ungewöhnlich und rätselhaft, wenn es das plötzlich wäre. zudem ist es ebenfalls normal, dass die anzahl der sonnenflecken mal kleiner und mal größer ist. was ist da genau jetzt rätselhaft daran?

zitat: der gesamte 2. absatz

wow! was für neuigkeiten. das ist ja bisher lediglich seit paar jahrzehnten bekannt.

zur thematik an sich:
momentan deutet einiges daraufhin, als könnten wir uns auf eine neue "kleine eiszeit" zu bewegen. ähnlich der periode im 17./18. jhd. klimaerwärmung adé!
Kommentar ansehen
16.11.2013 11:13 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und nicht zu vergessen, die Millionen UFOs, die dort rein und rausfliegen.
Kommentar ansehen
16.11.2013 11:27 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In dem Moment, in dem die Sonne etwas "unnormales" macht, ist es Normal, vor allem wenn sich das alle 100 Jahre wiederholt.
Passiert das Unnormale dann 500 Jahre NICHT, ist das nicht normal, wird es aber, wenn sich die Pausen wiederholen....
Kommentar ansehen
16.11.2013 11:55 Uhr von Tiamat2010
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Borg versuchen die Sonne zu assimilieren!
Kommentar ansehen
16.11.2013 11:57 Uhr von Götterspötter
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der Sonne ist alles OK :) .... nur mit der Einstellung der Menschen zum Universium stimmt was nicht .....
Kommentar ansehen
17.11.2013 13:17 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sonne ist völlig OK, aber die Modelle zur Vorhersage der Aktivität sind offenbar fehlerhaft.
Kommentar ansehen
17.11.2013 16:03 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat jemand am Thermostat gedreht, oder was ?

Eher vermute ich, das einige Forscher zuviel Sonne aufs Hirn bekommen haben!

Den Reaktor wird wohl kaum etwas aus dem Gleichgewicht bringen, jedenfalls nicht in der "nächsten" Zeit!!!
Kommentar ansehen
18.11.2013 07:42 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas stimmt nicht mit unserer Sonne ? wohl eher etwas stimmt nicht mit den Physikern!

die Sonne wird sicher nicht gegen Naturgesetze verstoßen, aber Physiker können auch mal welche nicht kennen...
Kommentar ansehen
18.11.2013 11:19 Uhr von mr. wolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf türkischer Nationalflagge ist ja Viertelmond und nicht die Viertel-Sonne abgebildet :) - das muss der Grund sein
Kommentar ansehen
19.11.2013 21:55 Uhr von physicist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, da lagen die Forscher wohl falsch mit ihrer 11-Jahres-Zyklus Theorie was die Sonnenflecken angeht. Zum Magnetfeld wurde ja schon alles gesagt. Die Sonne ist ein einziger Knoten aus Feldlinien.

Wie will man bei so einer Fusionskugel auch irgendetwas vorhersagen können. Die Supercomputer können ja noch nicht einmal das Wetter auf der Erde vorhersagen.

Jeder Wissenschaftler der sagt "Mit der Sonne stimmt was nicht" sollte mal seinen Job als Wissenschaftler überdenken.
Kommentar ansehen
20.11.2013 09:52 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Jeder Wissenschaftler der sagt "Mit der Sonne stimmt was nicht" sollte mal seinen Job als Wissenschaftler überdenken."

Ich bin mir fast sicher, dass das kein Wissenschaftler behauptet, sondern nur wieder die Medien, weil es "besser" klingt. Viele Fehler, die Wissenschaftler nachgesagt werden, haben eigentlich nur die Medien gemacht. Fun Fact: Jhre später zerpflücken die Medien manchmal Wissenschftler für die Fehler, die nur sie selbst gemacht haben.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?