15.11.13 15:54 Uhr
 9.442
 

Berlin: Frauen auf dem Straßenstrich sollen wenigstens ein Höschen tragen

Der Straßenstrich auf der Berliner Kurfürstenstraße sorgt für Unmut bei den Anwohnern. Denn die Prostituierten laufen nur sehr knapp bekleidet herum.

"Wir sprechen mit den Frauen und bitten sie, wenigstens ein Höschen drunter anzuziehen. Denn das hier ist ein Wohnbezirk", erklärte Frauen-Notdienst-Sprecherin Heike Krause.

Nach dem Willen von CDU und SPD soll die Prostitution in dieser Gegend tagsüber sogar ganz verboten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Höschen, Straßenstrich, Kurfürstenstraße
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2013 16:01 Uhr von Perisecor
 
+16 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2013 17:41 Uhr von OO88
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
einfach eine webcam aufstellen und sie sind morgen nicht mehr da
Kommentar ansehen
15.11.2013 18:43 Uhr von Steel_Lynx
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Also ich finde in einem Wohngebiet muss das weder Tags noch Nachts sein.
Sollen die doch in ein Industriegebiet oder den Stadtrand gehen.
Das die kein Höschen drunter tragen finde ich OK, jeder wie er will (Ich finde das könnten mehr Frauen machen, nicht nur die Profesionellen), aber das die das in einem Wohngebiet machen und dann so knappe Röcke tragen, das JEDER die Spalte sieht, ist NICHT OK!
Kommentar ansehen
15.11.2013 20:06 Uhr von Luelli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat aus der Quelle:
" Da kommen morgens Mütter und Väter mit ihren Kindern vorbei, wenn sie sie in Kitas oder Schulen bringen. Darauf müssen die Frauen Rücksicht nehmen."

Wie soll man das denn interpretieren?
Stehen die Nutten da im Weg und lassen die Leute nicht vorbei, oder was?
Kommentar ansehen
15.11.2013 21:11 Uhr von mactec
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
außerdem wird es Winter. XD
Kommentar ansehen
17.11.2013 10:19 Uhr von Leprechaun911
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
menschenskind... jibt den mädls doch Höschen... s´kalt und dann ziehts!!!
Kommentar ansehen
17.11.2013 10:40 Uhr von El-Diablo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja abartig, ich ahbe dorts hcons ehr oft die nutten gesehen an besagter stelle, dass sind abgewrackte hässliche nutten, das gegenteil von sexy aussehend und sexy gekleidet.

bähh ohne höschen habe ich sie bis jetzt gott sei dank noch nicht gesehen
Kommentar ansehen
17.11.2013 11:37 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß jetzt echt nicht wo das Problem ist. Es gibt genügend Gesetze um Leute die so gekleidet sind aus dem "Verkehr" zu ziehen, dafür brauchen sie noch nicht einmal Prostituierte sein. Vielleicht sollte man bestehende Gesetze einfach mal umsetzen anstatt ständig nach neuen zu schreien? Ach ja, Polizisten würden ja Geld kosten

Und letztendlich ist es ja auch nicht der Beruf sondern der Arbeitgeber der hier das Problem ist. Frauen die mies gekleidet für ein paar Euro von Auto zu Auto ziehen könnten ja auch Angestellte des Ordnungsamts im Außendienst sein. Völlig legal aber noch deutlich unbeliebter.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?