15.11.13 13:25 Uhr
 692
 

Rechtsextreme wollen den Sturm auf Europa - AfD distanziert sich von Wilders und Le Pen

Bei den anstehenden Europawahlen im kommenden Jahr möchten Europas Rechtsextreme sich gegen Brüssel verbünden. Doch ihre Rechnung müssen Front National und PVV ohne die deutsche AfD machen.

Die Rechtsextremen Parteien Front National und PVV sind unter anderem gegen Zuwanderung und gegen den Euro. Doch die deutsche AfD distanziert sich von der neuen Liga der Rechtsextremen.

Die deutsche AfD möchte nichts von Geert Wilders, und von der Führerin des französischen Front National, Marine Le Pen, wissen. Noch 2009 waren Geert Wilders die Ansichten von Marine Le Pen zu radikal, um mit ihr zusammen genannt zu werden. Nun posieren beide gemeinsam vor Kameras.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, AfD, Sturm, Rechtsextreme
Quelle: dtj-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2013 13:35 Uhr von fernsehkritik
 
+13 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2013 13:48 Uhr von Niniel
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Mit der EU sei man in einer Art "Sklaverei" gelandet. Länder müssten wieder selbst über ihr Geld, ihre Gesetze, ihre Grenzen bestimmen können.

Dem stimm ich zu.
Kommentar ansehen
15.11.2013 13:48 Uhr von eviltuxX
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
kann sie verstehen, hab auch kein bock auf sone zukunft

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.11.2013 14:01 Uhr von Muradovski
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2013 14:25 Uhr von Adam_R.
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Es heisst immer gleich Rechtsextrem oder Rechtsradikal. Aber die meisten Parteien, die auf diese Weise denunziert werden, sind höchstens mal rechtsgerichtet. Es gibt eben auch noch Menschen, die wert auf ihr eigenes Kulturgut, ihre eigenen Werte und Eigenständigkeit legen. Was ist so schlimm daran, an eigenen Traditionen festzuhalten und sein Vaterland gegen destruktive Energien von aussen schützen zu wollen? In Europa ist man ja schon Nazi wenn man Salafisten oder gewalttätige Ausländer ausweisen will.

Egal, denn "Vaterland" habe ich ja auch schon geschrieben, was ja auf Neusprech eigentlich auch nicht mehr korrekt sein dürfte. Genauso wenig wie man noch Mohrenkopf oder Zigeunersosse sagen darf. Wunderts einen da, wenn die Leute extra "zu Fleiss" rechts wählen?
Ich habe bis jetzt nie rechts gewählt aber langsam reichts auch mir...
Kommentar ansehen
15.11.2013 14:31 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und hintenrum freuen sich die Kameraden der AfD
Kommentar ansehen
15.11.2013 20:11 Uhr von XFlipX
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Weiterer Widerstand gegen "Graue Wölfe" in Oberhausen"

....am 16.11. werden bis zu 7.000 Bozkurts zur 28. Hauptversammlung in der Oberhausener König-Pilsener-Arena erwartet.....

http://de.ibtimes.com/...

ich darf mal zitieren:

"Einfach schrecklich was in Europa passiert. "

XFlipX
Kommentar ansehen
18.11.2013 15:11 Uhr von CrowsClaw
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"überlegt mal wenn jeder den islam annimmt gibt es endlich frieden ! islam ist der frieden."

Du hast vergessen diesen Satz mit einem ironischen Smile zu kennzeichnen.
Übrigens, bla bla bla Islam bringt Frieden, klar.
Es wird Frieden geben wenn alle gleich sind.
Es wird Frieden geben wenn niemand mehr denkt.
Es wird Frieden gegen wenn alle tot sind.
Fällt dir was auf? Ja, diese Art von Frieden will keiner, und es ist auch kein Frieden.

"deutsche AfD"

Gott ist das bescheuert.
Ist der Autor minderbemittelter Vollidiot?
Es gibt nur eine AfD, keine DEUTSCHE AfD.
Das ist redundant.

Das würde implizieren es gäbe auch eine britische AfD usw.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?