15.11.13 11:53 Uhr
 392
 

Kassel: 43-Jähriger muss in U-Haft - Er soll 320 Mal schwarz gefahren sein

Nach Angaben der Bundespolizei wurde ein 43 Jahre alter Mann wegen ständigen Schwarzfahrens in Untersuchungshaft gesteckt.

In den letzten neun Monaten soll der Mann aus Kassel 320 Mal ohne Fahrschein unterwegs gewesen sein. Vorzugsweise in ICEs. "Irgendwann war das Maß voll", sagte ein Sprecher.

Erst im Februar hatte der Mann eine Haftstrafe von zwei Monaten wegen Schwarzfahrens abgesessen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, U-Haft, Schwarzfahren
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2013 12:58 Uhr von supermeier
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Immerhin geht es hier um Geld da sind Haftstrafen ja wohl das Mindeste.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
15.11.2013 15:32 Uhr von luzifer18
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
hatte er etwa seinen Reichsausweiß nicht dabei ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?