15.11.13 11:44 Uhr
 303
 

Niederlande: NS-Raubkunst - Kunstsammlung des Königshauses jetzt unter die Lupe

Das niederländische Königshaus untersucht derzeit, ob sich in der Kunstsammlung der Royals gestohlene Kunstwerke befinden. Ein Experte befasst sich mit den einzelnen Stücken. Die Sammlung ist seit 1933 im Besitz des Königshauses.

Der staatliche Nachrichtendienst RVD teilt mit, dass der Experte auf NS-Raubkunst spezialisiert ist. Sollten sich Werke in der Kollektion befinden, die auf illegitime Weise erworben wurden, werden diese an den Eigentümern zurückgegeben.

Die Kunstsammlung der Royals befindet sich teils in Museen, teils in den ehemaligen Wohnsitzen von Prinzessin Juliana und Prinz Bernhard sowie bei anderen Angehörigen der Königlichen Familie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Niederlande, Lupe, Kunstsammlung, Raubkunst
Quelle: www.nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2013 11:58 Uhr von Mecando
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist für´n Eimer formuliert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?