15.11.13 10:26 Uhr
 484
 

Mehrere hundert Millionen Dollar: Stratasys übernimmt MakerBot

Nicht weniger als 403 Millionen US-Dollar in Aktien zahlt der marktführende US-amerikanische Hersteller für industrielle 3D-Drucker Stratays Ltd. für das New Yorker Startup-Unternehmen MakerBot.

MakerBot ist spezialisiert auf 3D-Drucker für den Endkundenmarkt und verkaufte bereits über 22.000 Produkte. Ein Markt, dem Wirtschaft, Industrie und Börse sehr viel Zukunftspotenzial versprechen. Zuletzt äußerte sich kein geringerer als Barack Obama lobend über 3D-Drucker.

Mit der Übernahme rüstet sich Stratasys für eine möglicherweise florierende Marktentwicklung der 3D-Drucker im Consumer-Market. MakerBot Chef Bre Pettis soll weiter an der Spitze von MakerBot bleiben. Im Moment warte man noch auf grünes Licht vom Kartellamt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Übernahme, 3D, Drucker
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?