15.11.13 06:42 Uhr
 7.336
 

Mann findet iPhone einer Schülerin und postet Penis-Bild in ihr Facebook-Profil

Der Finder eines iPhone in Unterfranken hat das Mobiltelefon zu einem perversen Zweck genutzt. Das Handy gehört einem Mädchen, das es zuvor in einem Bus verloren hatte.

Der Unbekannte postete ein Penis-Bild in das Facebook-Profil der Schülerin. Zudem verlangte er von der jungen Frau, ihm sexuelle Fotos zu schicken.

Über das Alter des Mädchens gibt es keine Angaben. "Wir wollen verhindern, dass der Hype im Umfeld um das Mädchen noch größer wird", erklärte ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Mann, Facebook, iPhone, Penis, Profil
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2013 06:58 Uhr von Samsara
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem herauszufinden wo/wer der Kerl ist? Dachte eigentlich immer dass sich die heutigen Smartphones bis auf 400m orten lassen...
Kommentar ansehen
15.11.2013 07:02 Uhr von Ganker
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Samsara:
Dies geschieht hier nicht, damit der normal Bürger weiterhin denkt, es ist alles in Ordnung und man werde ja nicht permanent überwacht
Kommentar ansehen
15.11.2013 07:03 Uhr von spliff.Richards
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Samsara

Nein das geht doch nur wenn du dich irgendwo offiziell als Terrorist angemeldet hast....
Kommentar ansehen
15.11.2013 07:24 Uhr von Fred_Flintstone
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2013 07:36 Uhr von Yukan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder erschreckend, wie zielgenau gerade solche Leute die Finder sind. Wo doch im Endeffekt die berechtigte Frage offen bleibt, ob es einfach nur gefunden oder mehr gestohlen wurde..

Dass es darauf angelegt wurde das arme Mädchen damit zu erpressen und zu schikanieren, erscheint mir plausibler als dass er es findet und sich aus der Situation her denkt "oh, ein verlorenes iPhone.. gleich mal ein Penis-Bild und die Göre erpressen!"
Kommentar ansehen
15.11.2013 08:04 Uhr von Leimy
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Yukan: Nein solche Leute finden verlorene Handys nicht zielgenau. Aber 1000 News über verlorene Handys, die von anderen Leuten gefunden werden sind wohl auch keine News Wert.
Kommentar ansehen
15.11.2013 08:18 Uhr von m0u
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Habe auch mal ein iPhone gefunden. Habe damit die zuletzt angerufene Nummer angerufen und gebeten, dem Besitzer zu sagen, in welchem Fundbüro ich es abgegeben habe und dass der Besitzer/die Besitzerin doch bitte ein Entsperrkennwort einrichten solle (Da sprach mal wieder der Informatiker aus mir :P). Ich habe mir aber nicht angeschaut, welche Bilder, Lieder oder Videos auf dem Handy waren. Das geht niemanden etwas an, es sei denn der Besitzer/die Besitzerin zeigt die Fotos herum.

Solche gewissenlose Leute gehören weggesperrt. Hier ist ja schon ein Ansatz der Pädophilie erkennbar. Ich gehe zumindest davon aus, dass das Mädchen unter 16 ist, denn sonst wäre nicht von einem "Mädchen" sondern von einer "Jugendlichen" die Rede.
Kommentar ansehen
15.11.2013 08:23 Uhr von jupiter_0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@m0u

So denken halt nicht alle, was die News beweißt.
Kommentar ansehen
15.11.2013 08:43 Uhr von White-Tiger
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
auf http://www.icloud.com kann man sein Handy selber orten lassen....
Das ist sehr genau, hab ich mal mit einem alten iPhone probiert gehabt.

Aber die ist wahrscheinlich zu doof dafür oder was weis ich.
Kommentar ansehen
15.11.2013 08:46 Uhr von maxyking
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Die Erpressungsgeschichte ist natürlich unter aller Sau. Die Dödelbilder zu posten ist aber Lustig. Muss man nicht eigentlich eh 16 sein um nen FB Account zu haben.
Kommentar ansehen
15.11.2013 08:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@m0u
Bau mal neue Gefängnisse damit man diese Leute alle unterbringen kann.

Was man hier so liest wer alles weggesperrt gehört.. Nicht auszumalen wenn jemand B vor A sagt oder Zahlen verdreht.
Kommentar ansehen
15.11.2013 09:36 Uhr von der_Z
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Selbst schuld... Wer sein Telefon nicht schützt, hat es nicht anders verdient. Ich höre jetzt schon wieder die Blitzbirnen aufschreien: "Nur weil sie es nicht schützt, darf er das?!" Nein! Aber weil man einfach inzwischen wissen sollte, dass derartige "Einladungen" schamlos ausgenutzt werden, könnte man auch mal ein wenig achtsamer mit seinem Handy umgehen! Nun gut, vielleicht passiert der Kleinen sowas nicht nochmal. Am besten lernt man ja angeblich durch Schmerz... :)
Kommentar ansehen
15.11.2013 10:05 Uhr von Crazyhound
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Frag doch bei de NSA nach,die weiß schon längst wo es ist.
Oder einfach nur sperren lassen!
Kommentar ansehen
15.11.2013 11:24 Uhr von BerndLauert
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was ein Troll!
Kommentar ansehen
15.11.2013 11:25 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich versteh das Problem nicht.
Facebook Passwort am PC ändern, dann hat er darauf schonmal keinen zugriff mehr.
Ebenso alle mit dem Handy Synchronisierten Email Adressen die Passwörte ändern.
Handy über iCloud orten oder gleich sperren lassen.

Und was ist das für eine Erpressung? "Ich habe meinen kleinen erdnuss Penis in deinem Facebook gepostet los schick mir Nacktfotos oder ich Poste mehr von meinem Penis" AHJA sehr Interessant.

Das ist aber das Problem bei Facebook und der Jugend heute, 5000 Freunde aber keinen davon kennt man wirklich, da ist sowas natürlich Peinlich.
Kommentar ansehen
15.11.2013 11:31 Uhr von Xerces
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster:

"Sowas kann auch nur mit einem iPhone passieren... mit einem anderen Gerät niemals..."

War das jetzt ein Troll-Versucht, oder glaubst du das wirklich? Na, dann solltest du dir aber schnell ein iPhone holen, wenn du wirklich denkst, dass man mit anderen Smartphones keine Bilder ins Internet hochladen kann.
Kommentar ansehen
15.11.2013 12:47 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Brain.exe

Erst mal muß ich sagen das ich kein Facebook habe und mich nicht ganz so damit auskenne. Aber vom grundgedanken her.

Der Typ postete ein Penis-Bild in das Facebook-Profil der Schülerin. Das heißt der Typ war schon in ihrem Profil, ich denke da kann er dann auch das Passwort ändern. Dann dürfte sie keinen Zugriff mehr auf ihr Facebook haben.

Wäre also für sie nicht mehr möglich das Paßwort von einem Pc zu ändern. Sie kommt nicht mehr in ihr Profil.

Oder?
Kommentar ansehen
15.11.2013 12:56 Uhr von BIG Show
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kranke Leute, der hat das nicht zufällig ´gefunden´

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?