14.11.13 21:23 Uhr
 471
 

Gelsenkirchen: Zwei Gerüstbauunternehmer erhalten wegen Schwarzarbeit hohe Haftstrafen

Zwei Unternehmer von Gerüstbaufirmen wurden vom Bochumer Landgericht zu jeweils viereinhalb Jahren Haft verurteilt.

Die Richter kamen zu der Überzeugung, dass die beiden Männer aus Lünen und Gelsenkirchen Steuern und Sozialversicherungsabgaben in einer Höhe von etwa fünf Millionen Euro nicht abgeführt hatten.

In Kürze wird auch ein Prozess gegen einen leitenden Mitarbeiter der ThyssenKrupp-Tochter Xervon, die als Auftraggeber auftrat, geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haftstrafe, Gelsenkirchen, Schwarzarbeit, Bauunternehmer
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 21:23 Uhr von mcbeer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch sowieso nur die Spitze des Eisbergs. In dieser Branche sind doch Mauscheleien an der Tagesordnung.
Kommentar ansehen
14.11.2013 21:28 Uhr von fuxxa
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Pech für die Beiden, dass sie nicht aus Bayern kommen und Präsident eines Fußballvereins sind...
Kommentar ansehen
14.11.2013 22:22 Uhr von news_24
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nur wer das Einkommen eines Fussballers hat, darf das.
Kommentar ansehen
14.11.2013 22:43 Uhr von Perisecor
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ fuxxa @ newsleser54

Hoeneß hat eine Selbstanzeige durchgeführt. Außerdem geht es bei ihm um bedeutend niedrigere Summen (2/5 weniger).

@ news_24

Dumm nur, dass es bei Hoeneß um 3 Millionen geht, bei den beiden hier in der News aber um 5 Millionen.
Kommentar ansehen
14.11.2013 22:47 Uhr von langweiler48
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte all diese Nachrichten speichern und dann die Urteile vergleichen. So koennte man dann eine Landkarte anfertigen, wo die Gerechtigkeit am gerechtesten ist. Oder ob es Bundeslaender gibt, in denen Gerechtigkeit ein Fremdwort ist.
Kommentar ansehen
15.11.2013 01:21 Uhr von tsffm
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Perisecor. 5 Millionen geteilt durch 2 sind dann aber nur 2,5 pro Person
Ist also durchaus mit den Hoeness zu vergleichen..

Und warum hat der Hoeness eine Selbstanzeige gemacht?
Weil er sich dachte: Oh, heute ist ein guter Tag für dass?

Nein.

Wahrscheinlich hat ihm irgendeiner verraten dass Ermittlungen gegen ihn laufen.
Kommentar ansehen
15.11.2013 10:30 Uhr von sputnik66
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch immer wieder lustig zu sehen wie die Bayern Fans ihren kriminellen Vorstand verteidigen.
Kommentar ansehen
15.11.2013 10:41 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@tsffm
Ich empfehe dir sich an die Fakten zu halten. Dümmliche Vermutungen können schnell in übler Nachrede enden und dann kann es teuer werden.


Hinzu kommt dass Hoeneß die Steuern bereits nachgezahlt
und eine Strafzahlung geleistet hat. Woher weißt du eigentlich dass Hoeneß straffrei ausgehen wird? Ein Freispruch wird nach aktuellem Stand sehr unwahrscheinlich sein. Die Frage wird wohl eher sein ob der niedere Mob mit der Strafe zufrieden sein wird
Kommentar ansehen
15.11.2013 12:47 Uhr von BIG Show
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sagt einfach Uli Hoeneß hat euch beauftrag dann gibt es wohl nur geringe strafen und die leute jubeln euch zu ;-)
Kommentar ansehen
15.11.2013 17:55 Uhr von Nasa01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sputnik66
Stimmt nicht.
Ich bin kein Bayern Fan.
Ehrlich gesagt interessiert mich Fußball überhaupt nicht.
Was U.H. betrifft:
Ich kann seine Handlungsweise durchaus nachvollziehen.
Es geht ja hier um die Kapitalertragssteuer die er nicht abgeführt hat. Das heißt praktisch er hat die Gewinne aus dem angelegten Geld nicht versteuert.
Nur: Das Geld das er angelegt hatte hat er ja bereits versteuert.
Insofern hat der Staat ja bereits seinen Bakschisch erhalten.

Ist doch genauso wie bei den "kleinen" Leuten.
Du kriegst deine Lohnabrechnung - Kirchensteuer Lohnsteuer und Sozialabgaben sind da bereits abgezogen.
Dann bleiben dir im besten Fall 2/3 übrig.
Damit gehst du dann einkaufen und zahlst dann schon wieder Mehrwertsteuer. Im schlechtesten Fall fährst du an die Tankstelle. Da zahlst du dann Mineralölsteuer und auf diese Steuer drauf dann auch noch zurätzlich die MwSt.
Herzlichen Glückwunsch. Was bleibt dir von einem Euro Brutto nach Abzug sämtlicher Steuern ?
Ich sag mal: Im besten Fall 30 Cent.
Wer wills einem verübeln wenn mal was an der Steuer vorbeigeschoben wird ?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?