14.11.13 21:10 Uhr
 3.211
 

Facebook: Nutzer sind zum Passwortwechsel aufgefordert worden

Nachdem mehr als 130 Millionen Login-Datensätze beim Software-Anbieter Adobe entwendet wurden und der komplette Datensatz von Unbekannten zwischenzeitlich ins Netz gestellt wurde, fürchten Experten nun Gefahren für weitere Online-Dienste.

Da viele Internet-Nutzer dieselbe Kombination aus Passwort und E-Mail-Adresse nutzen, weist der Netzwerk-Gigant Facebook beim Log-In auf die Gefahr hin und fordert bereits einige Mitglieder zum Passwortwechsel auf. Auch weitere E-Commerce-Unternehmen untersuchen nun ihre Datenbestände.

"Das ist ein ständiges Problem selbst bei den größten Organisationen. Auch wenn sie es besser wissen sollten, verlassen sie sich immer noch auf längst veraltete Systeme zum Schutz von Passwörtern", so wirft Sicherheitsexperte Brian Krebs Adobe Nachlässigkeit vor, was den Schutz der Kundendaten angeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Hacker, Nutzer, Adobe, Passwort
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
"Worlds Of Tomorrow": Animationsserie "Futurama" kehrt als Videospiel zurück
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 22:02 Uhr von Sonny61
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Facebook braucht wohl ein aktuelles Update?!
Kommentar ansehen
14.11.2013 22:54 Uhr von jupiter_0815
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Von sich aus sollte man schon regelmäßig seine Passwörter wechseln.

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?