14.11.13 17:51 Uhr
 58
 

"Liebenswertester Sadist": Kontroverser Regisseur bekommt Ehrenzeichen von Wien

Der Regisseur Ulrich Seidl ist für seine kompromisslosen und kontroversen Filme bekannt und wurde nun dafür von der Stadt Wien geehrt.

Der Österreicher bekam das "Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien" verliehen und die Laudatio hielt das Komikerduo Stermann und Grissemann.

Beide würdigten Seidl als den "liebenswertesten Sadisten", den sie kennen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Regisseur, Würdigung, Ulrich Seidl
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?