14.11.13 17:26 Uhr
 155
 

Bulgarien: Proteste gegen die Regierung halten seit 153 Tagen an

Das Volk in Bulgarien protestiert seit 153 Tagen gegen die Minderheitsregierung. Bulgarien zählt zu den ärmsten Ländern in der EU. Mittlerweile hat das Innenministerium die Sicherheitsmaßnahmen gegen Demonstranten, die sich über soziale Netzwerke organisieren, verschärft.

Nachdem Studenten vor den Universitäten protestiert haben, gehen die Proteste im Land weiter. Nun wird auch vor dem Parlament demonstriert.

Das Anliegen der Demonstranten ist die Armut und die Korruption im Land. Unterdessen wurde der Medienmogul Delyan Peevski zum neuen Chef des Nachrichtendienstes Bulgariens ernannt, was die Demonstranten zusätzlich erzürnt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Protest, Bulgarien, Volk
Quelle: www.trtdeutsch.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?