14.11.13 17:24 Uhr
 82
 

SPD: Sigmar Gabriel stimmt SPD auf harten Stand in der Großen Koalition ein

Auf dem SPD-Parteitag hat Sigmar Gabriel die Verantwortung für das schwache Ergebnis der Partei bei den letzten Bundestagswahlen übernommen. Außerdem stellte er seine Partei darauf ein, in der Steuerpolitik bei den Koalitionsverhandlungen Kompromisse eingehen zu müssen.

"Die SPD kann in diesen Koalitionsverhandlungen viel für die Menschen in Deutschland erreichen. Aber sie darf nicht alles oder nichts spielen", so Gabriel. Allerdings wolle man in Sachen Mindestlohn nicht nachgeben.

Gabriel kündigte weiter an, dass sich die SPD in der neuen Großen Koalition härter präsentieren würde. Man wolle nicht erneut gegen das Selbstverständnis der Partei verstoßen, so Gabriel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Koalition, Parteitag, Sigmar Gabriel
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut "Bild" steht Kanzlerkandidat der SPD fest: Sigmar Gabriel
SPD-Chef Sigmar Gabriel wegen schwer einzustellender Diabetes im Krankenhaus