14.11.13 17:36 Uhr
 366
 

Kommentar: Prozess um Christian Wullf - Der vielleicht absurdeste der Neuzeit?

Seit heute steht der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff vor Gericht. Es geht um Bestechlichkeit, um Vorteilsnahme. Es geht aber nicht um Millionen, sondern um rund 700 Euro - für Hotel- und Kinderbetreuungskosten und ein Abendessen.

Im Vergleich zum "armen Hund" Wulff, der sein Reihenhäuschen nicht bezahlen konnte, ist Julia Timoschenko aus der Ukraine ein anderes Kaliber: Sie ist mehrere hundert Millionen Euro Vermögen schwer und sitzt wegen Straftaten ebenfalls in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro.

Der Beitrag fragt, ob nicht Richter und Staatsanwälte im Wulff-Prozess mehr Steuergeld verschwenden als Christian Wulff jemals nachgewiesen werden könnte. Der Prozess gegen den ehemaligen Präsidenten kostet mehr als 100.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: opwerk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Christian Wulff, Neuzeit
Quelle: www.kompetenznetz-mittelstand.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 17:36 Uhr von opwerk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eine sehr abstruse Geschichte die da in Hannover abgeht. Im Verhältnis zur Arbeitsbelastung der Gerichte und zur immer häufigeren Einstellung von sogenannten "Bagatelldelikten" ist der Wulff-Prozess eine Farce.
Kommentar ansehen
14.11.2013 17:46 Uhr von rheih
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Es geht um mehr als den materiellen Gewinn. Es geht darum, wo Freundschaft aufhört und Geschäft anfängt. Es geht um ordentlich Dienst und Korruption und darüber hinaus wie das Verhältnis zwischen Politikern und Lobbyisten ist.
Kommentar ansehen
14.11.2013 17:46 Uhr von desinalco
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ist das hier nen rating?

meine nummer 1 der absurditäten wäre der nsu-prozess..
Kommentar ansehen
15.11.2013 11:43 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir fallen da wesentlich absurdere ein, zum beispiel der fall rudi rupp. ganz ohne leiche und beweisen wurde eine ganze familie nur aufgrund eines dubiosen gutachtens jahrelang ihrer freiheit beraubt. ok wenn der gutachter haderthauer heisst (na wem kommt der name bekannt vor?) kommt eben nichts gutes bei raus.

[ nachträglich editiert von tutnix ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?