14.11.13 16:26 Uhr
 83
 

Salzburg: Mozarteum erhält Mozarts Violine

Das Mozarteum in Salzburg hat eine Violine Mozarts als Schenkung erhalten. Diese stammt von der Trumpf-Chefin Nicola Leibinger-Kammüller.

Die Geige stammt aus dem Jahr 1764 und wurde von Mozart in seinen späten Lebensjahren gespielt. Gebaut wurde das Instrument von Pietro Antonio Dalla Costa.

Das Mozarteum verfügt über die weltweit größte Sammlung von Stücken rund um den berühmten Musiker und Komponisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Wolfgang Amadeus Mozart, Schenkung, Violine
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2013 10:02 Uhr von Akira1971
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Schenkung? Hut ab... das Ding ist sicher eine Menge wert. Umso schöner, dass es einem Museum und damit allen Menschen zur Schau gestellt wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?