14.11.13 16:10 Uhr
 174
 

Nissan holt etliche Modelle wegen Motorproblemen in die Werkstätten

Der Autobauer Nissan muss jetzt weltweit 42.590 Fahrzeuge der Modelle Cabstar, Murano, Navara und Pathfinder in die Werkstätten zurückrufen.

Grund ist eine Fehlfunktion des Abgastemperatursensors. Das kann dazu führen, dass die Motoren dauerhaft die Leistung reduzieren.

In Deutschland müssen bei 2.721 Fahrzeugen die entsprechenden Sensoren gewechselt werden.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Nissan, Rückrufaktion, Modelle
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse
Auch China steht vor Verbot von Verbrennungsmotoren
Umwelthilfe will Strafgebühr für die Zulassung neuer Diesel-SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?