14.11.13 15:22 Uhr
 504
 

Motorola Moto G startet mit Kampfpreis ins Weihnachtsgeschäft

Die Google-Tochter Motorola bringt ihr neues Moto-G-Smartphone am 21. November und damit rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt.

Die Smartphones mit den bunten austauschbaren Covern und 4,5-Zoll-Display kosten 169 Euro mit acht Gigabyte Speicher und 199 Euro bei 16 Gigabyte Speicher.

Die Geräte kommen mit Android 4.3 (Jelly Bean) auf den Markt. Ein Update auf 4.4 ist für Januar bereits angekündigt (KitKat).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Motorola, Weihnachtsgeschäft, Motorola Moto G
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 16:51 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nette Konkurrenz zu den Chinahandys. Für den Hausgebrauch dürfte die Leistung reichen, halt dem Preis angemessen. Die Dinger haben den Snapdragon 400 SoC, was leider nur zwei Cortex-A7 Kerne bedeutet. Sehr sparsam, aber lange nicht so leistungsfähig wie die A9-Kerne, geschweige denn die modernen A15. Zur verbauten Adreno-GPU kann ich leider nichts sagen. Das dürfte sich alles in etwa auf dem Niveau des in vielen Chinakrachern verbauten Mediatek MT6589 bewegen, nur haben wir da immerhin einen A7 Quadcore und eine leistungsfähige PowerVR GPU. Andererseits dürfte die Wahrscheinlichkeit für Custom Roms beim Motorola wesentlich höher liegen als bei den Chinakrachern, was leistungsmäßige Nachteile durchaus ausgleichen kann und wird.

Aber leider mal wieder (für mich) ein absolutes NoGo: kein erweiterbarer Speicher! Mit nicht wechselbaren Akkus kann ich mich ja noch gerade so abfinden, aber keine SD-Karte geht mal gar nicht.

Unterm Strich ein nettes Gerät. Der Preis ist dafür, dass es ein Markengerät ist und offiziell auf dem hiesigen Markt erhältlich ist, wirklich gut.

EDIT: Hmm, gerade habe ich gelesen, es soll sich doch um einen Quadcore handeln. Naja, um so besser!

[ nachträglich editiert von der_grosse_mumpitz ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?