14.11.13 15:10 Uhr
 407
 

Feinde der Gesundheit: Jeder dritte Deutsche ist zu dick

Der Offenbacher Fachmann Dr. Christian Klepzig weiß, was die größten Feinde der Gesundheit sind und was Diabetes auslösen kann. Unter anderem wären da TV, PC, Smartphone und zu viel Zucker sowie Salz.

"Jeder dritte Bundesbürger ist zu dick, jeder sechste stark übergewichtig. Sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden diagnostiziert an Diabetes; vermutlich sind weitere zwei Millionen mit bislang unbekanntem Diabetes betroffen. Eine Volkskrankheit", so der aktuelle Gesundheitsbericht.

Die meisten Diabetes-Kranken europaweit stammen aus Deutschland. Dabei könne man laut Dr. Christian Klepzig das Risiko an Diabetes zu erkranken bereits im Kindesalter verringern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Deutsche, Übergewicht, Diabetes
Quelle: www.op-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 16:16 Uhr von Fomas
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Aha der TV, PC und Smartphones haben also direkten Einfluss auf den Stoffwechsel? Was für ein lächerlicher Experte. Allein aus logischen Gründen total dämlich. Ok, ungesund mag es sein, wenn man ständig in einer Haltung vorm PC etc verharrt. Aber mit Diabetes haben die sicher nichts zu tun, im Gegensatz zu Zucker und ggf. auch Salz.
Kommentar ansehen
14.11.2013 16:22 Uhr von Dreamwalker
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Das liegt bestimmt an diesem perfiden und gewalttätigen Fastfood der blöden Amis und natürlich an diesem türkischen Döner... *ironyoff*

Der Deutsche wird nicht umsonst als der Ami Europas bezeichnet. Geht raus schaut euch um...ja wir sind ein fettes Volk. Aber allen geht es schlecht, wenn man dem Volksmund so glauben mag, wenn es mal nicht (fr)isst ;)
Kommentar ansehen
14.11.2013 18:39 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Haberal gesünder als anderes Fast Food, aber an sich gesund würde ich unterschreiben wollen, es sei denn du hättest Belege.
Wer eine ausgewogene Ernährung ausschlägt, wird mit Döner seinem Körper nichts gutes tun.
Da braucht man auch kein deutsches Supersizes Me machen.
Kommentar ansehen
14.11.2013 19:13 Uhr von perMagna
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal

Muss ich verneinen - Es ist erwiesen, dass der Döner ungesund ist.
Kommentar ansehen
14.11.2013 21:02 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Fomas
Smartphones und PCs haben insofern Einfluss, als in den 1970ern die Jugendlichen nach der Schule noch auf dem Bolzplatz waren - und nicht den ganzen Tag in diese Geräte geschaut haben und dabei der Sport zu kurz kommt.
Kumpel von mir hätte dieser Tage fast eine 12-jährige überfahren, weil diese blind auf die Straße lief - Blick stur ins Smartphone. Ihre Entschuldigung: Sie müsse da ständig reingucken, sonst verliere sie den Kontakt zu ihren Freunden.
Kommentar ansehen
14.11.2013 21:15 Uhr von Sonny61