14.11.13 15:06 Uhr
 103
 

Frankreich/Fußball: Vereine blasen geplanten Streik vorerst ab

Die französischen Fußballvereine hatten angekündigt, zu streiken, weil sie damit gegen die Reichensteuer protestieren wollten. Dies machen sie vorerst nun doch nicht.

Ganz abgeblasen ist die Sache jedoch noch nicht: "Wir wollen weiter verhandeln und versuchen, die Krise zu lösen", so Jean-Pierre Louvel, Präsident der Clubvereinigung UCPF.

Der französische Fußball hat Angst, wegen der Anhebung des Spitzensteuersatzes nicht überleben zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frankreich, Streik, Reichensteuer, Profifußball
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?