14.11.13 13:59 Uhr
 184
 

Israel ließ 25 palästinensische Sozial-Media-Aktivisten festnehmen

Am Donnerstag der letzten Woche wurde die Zahl von palästinensischen Aktivisten, die aufgrund ihrer Beiträge auf sozialen Medien wie Facebook eingesperrt wurden, seitens Israel auf 25 aufgerundet.

Die palästinensischen Facebook-Aktivisten wurden unter dem Vorwurf "Anstiftung", in ihren Häusern in Ost-Jerusalem gefangen genommen.

15 der Aktivisten wurden nach ihrer Gefangennahme wieder freigelassen. Zehn Gefangene hatten nicht so viel Glück. Die israelische Polizei beschlagnahmte zudem die Computer der Aktivisten. Aufgrund ähnlicher Beiträge auf Facebook wurden im vergangenen Oktober 23 Menschen unter Hausarrest gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Aktivist, Media, Sozial
Quelle: mondoweiss.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 14:02 Uhr von BlackMamba61
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Heute: Israel ist ja kooperativ, boah voll die super Regierung

1 Woche später: Israel baut neu Siedlung: 1000 Pälestinenser sterben..
Kommentar ansehen
14.11.2013 17:21 Uhr von Perisecor
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal

Und das von dir, der nicht müde wird, in Türkei-News links zu Deutschland zu posten.

Wärst du nicht so eine traurige Figur, würdest du wirklich ständig zum Lachen anregen.
Kommentar ansehen
14.11.2013 17:34 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Haberal

Das waren Feststellungen. Da du der deutschen Sprache - vieler deiner News und Kommentare nach - aber nur äußerst rudimentär mächtig bist und ich dich persönlich auch nicht für das schärfstes Schwert in der Waffenkammer halte, kann ich nachvollziehen, dass du das schlicht nicht verstanden hast.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
14.11.2013 17:36 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Perisecor
Diskutiert nie mit Haberal:
Er zieht euch auf sein Niveau herab und schlägt euch dann mit Erfahrung.
Kommentar ansehen
14.11.2013 17:45 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Strassenmeisterei

Ich habe Robbenklatschen noch nie als Diskussion betrachtet. ;)

Er ist ein digitales Spielzeug. Man spielt ein wenig damit wenn man Langeweile hat - und dann wirft man es weg.
Kommentar ansehen
15.11.2013 10:40 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie dein Vater mit dir?

Beeeeeeeeeeemmmmmm

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?