14.11.13 13:55 Uhr
 1.473
 

Schach-Weltmeisterschaft: Schon wieder gab es keinen Sieger

Bei der Schach-Weltmeisterschaft in Chennai (Indien), zwischen Viswanathan Anand (43 Jahre/Indien), dem amtierenden Weltmeister, und Magnus Carlsen (22 Jahre/Norwegen), endete auch die vierte Partie remis.

Zunächst sah es so aus, als ob Carlsen die Partie für sich entscheiden könnte. Doch nach knapp sechs Stunden einigte man sich dann doch auf Remis.

"Es ist schade, dass ich so eine gute Stellung nicht gewinnen konnte, aber mein Gegner hat sehr gut gekämpft und sich hervorragend verteidigt. Ich weiß nicht, an welcher Stelle ich meine Gewinnchance vertan habe", so der Norweger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieger, Weltmeisterschaft, Schach
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 15:54 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2013 20:20 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Schach ...... Das Spiel für "Auswändig-Lerner" :) ..... wenn auch auf einem höheren Level als das klassische 3 Gewinnt ;)
Kommentar ansehen
14.11.2013 20:42 Uhr von Gimpor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Götterspötter: Nope, das Spiel für Genies. Bei so vielen möglichen Zügen ist nichts mit Auswendig lernen
Kommentar ansehen
14.11.2013 23:27 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Gimpor ...... übertreib mal nicht :D ....... man kann alles auswendig lernen.

Beim Schach müssen die Züge auch nicht alle gleichzeitig parat sein ..... sondern es minimiert sich nach jedem Zug propotionell und wird schnell überschaubar. Ist wie wenn du durch New York gehst ...... Es gibt zwar Milliarden Mögliche Wegkombinationen - aber da man von jeder Strasse nur jeweils immer maximal 2 Abzweigungen hat (wie auch beim Schach) gibt es immer nur 2 x 2 x 2 ....etc. Möglichkeiten einen "richtigen Weg" zu gehen .... dahinter kommt dann etweder eine Sackgasse oder eine Einbahnstrasse .....

es reicht (wie beim Schach) die Regeln zu kennen .... und dann einfach nur die gerade vorhandenen Möglichkeiten abzuwegen auf seinen grössmöglichen Erfolg ...

Es gibt kein Spiel was so "überschätzt" wird ... wie das gute alte Schach .....

womit ich nicht sagen will das jeder über genug analytische Fahigkeiten verfügt ..... aber es bedarf wirklich keine Genialität um es Spielen zu können und dann zu gewinnen !

Es ist übrigends um einiges schwieriger jemanden beim Mühlespielen zu schlagen .... dazu bedarf es nämlich einer guten und ausgefuchsten mentalen Manipulation des Gegners und dies haben nur sehr wenige Menschen als messbarem IQ-Wert ......

Du glaubst das nicht ... ?? .... Probier es aus

Mühle ist viel viel schwerer :D

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
15.11.2013 00:07 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Schach ist einfach, Schach gewinnt man indem man die Züge kennt. So gewinnt jeder Computer gegen Menschen. Eine riesige Zugdatenbank und ein paar kleine Pupsalgorhytmen.

In Go schlagen die Menschen Computer immernoch. Wer weiß wielange noch.
Kommentar ansehen
15.11.2013 10:05 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Pferd sollte er nicht auf E4 Spielen
Wenn er den Trum auf D8 gepielst hätte
und den Bauer auf X48 und die Springer auf PS4;

Dann hätte er eine höchstwahrscheinlich gewonnen.
Aber zu beachten wenn Pikachu auf T69 und Son Goku sich mit Tsubasa fussioniert; könnte sein König wiederum fallen...

Und Schach wäre interessanter für mich.
Kommentar ansehen
15.11.2013 10:05 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Pferd sollte er nicht auf E4 Spielen
Wenn er den Trum auf D8 gepielst hätte
und den Bauer auf X48 und die Springer auf PS4;

Dann hätte er eine höchstwahrscheinlich gewonnen.
Aber zu beachten wenn Pikachu auf T69 und Son Goku sich mit Tsubasa fussioniert; könnte sein König wiederum fallen...

Und Schach wäre interessanter für mich.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?