14.11.13 10:46 Uhr
 231
 

Landesweiter Trend in England: Statuen werden Verkehrshütchen auf Kopf gesetzt

In England hat sich seit einiger Zeit ein skurriler Trend ausgebreitet, bei dem Statuen in diversen Stadtzentren Verkehrshütchen auf den Kopf gesetzt werden.

In Glasgow wurde so zum Beispiel der Duke of Wellington verschandelt, in Leamington Spa die altehrwürdige Königin Victoria.

Warum sich dieser Trend durchgesetzt hat, ist unklar: Offensichtlich ist es ein nächtlicher alkoholisierter Streich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Kopf, Trend
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 12:08 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Inselaffen...
Kommentar ansehen
14.11.2013 16:54 Uhr von hennerjung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schutz vor Regen und Taubenkacke. Und nun ?
Kommentar ansehen
14.11.2013 23:36 Uhr von Phoenix3141
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Garantiert eine versteckte Werbekampagne vom VLC Videoplayer! ;)
Kommentar ansehen
20.11.2013 04:37 Uhr von jetzaber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach "Planking" und "Owling" nun "VLCing"?
Aber dann zu feige um sich so´n Ding selber aufzusetzen. :P

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?