14.11.13 10:03 Uhr
 177
 

Wahlschlappen-Analyse: Sigmar Gabriel kritisiert Steinbrück-Stinkefingerbild

Die SPD hat bei der Bundestagswahl ziemlich schlecht abgeschnitten und Parteichef Sigmar Gabriel nennt nun Gründe dafür.

Die SPD sei ziemlich gut da gestanden, "bis dann plötzlich die Debatte über den Stinkefinger kam", so Gabriel. Er kritisiert dieses Bild auf dem Cover des SZ-Magazins, bei dem Peer Steinbrück den Mittelfinger in die Kamera reckte.

Die Provokation sei völlig unnötig gewesen, so Gabriel, denn nun wurde wieder die alte Kritik am SPD-Kanzlerkandidaten laut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Analyse, Sigmar Gabriel, Mittelfinger
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut "Bild" steht Kanzlerkandidat der SPD fest: Sigmar Gabriel
SPD-Chef Sigmar Gabriel wegen schwer einzustellender Diabetes im Krankenhaus
EU gegen Kindergeldkürzungsvorschlag für Ausländer von Sigmar Gabriel