14.11.13 06:09 Uhr
 2.518
 

Sony braucht für seine PlayStation ein erfolgreiches Nintendo

Der Präsident der SCE Worldwide Studios, Shuhei Yoshida, ist der Meinung, dass ein erfolgreiches Nintendo wichtig für Sony sei .Unter anderem deshalb, weil Nintendo viele junge Spieler ins Boot holt. Diese würden dementsprechend vielleicht auch irgendwann eine PlayStation kaufen.

Er sagte: "Für uns ist es wichtig, dass Nintendo sehr erfolgreich ist, um möglichst viele Verbraucher anzuziehen, die gerne mit einem Controller spielen, richtig? Ich selbst besitze zwei Wii Us und spiele Wii U-Spiele mit meinen Töchtern, weil sie sehr spaßige und familienfreundliche Spiele machen".

Laut ihm ist es jedoch ein Fehler gewesen zu sagen, die Wii U sei für Core-Gamer. Aber mittlerweile scheint Nintendo laut ihm die Botschaft geändert zu haben und wieder in die ursprüngliche Richtung zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Nintendo, PlayStation, Nintendo Wii U
Quelle: www.playm.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 09:24 Uhr von Pizzaecke
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ich also ne Nintendo-Konsole kaufe, kaufe ich irgendwann eine Playstation und keine xbox. Hab ich das richtig verstanden??
Kommentar ansehen
14.11.2013 09:30 Uhr von KingPiKe
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, hast du nicht.
Seine Aussage ging eher in die Richtig, dass Nintendo für den Gamer-Nachwuchs sorgt, da sie auf jüngere Spieler ausgelegt ist, die später dann wahrscheinlich auch Konsolen kaufen werden.
Er hat nicht behauptet, dass die dann alle eine Playstation kaufen.
Kommentar ansehen
14.11.2013 10:52 Uhr von sweetwater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na ja zumindest in japan dürfte das zutreffen.
da is das wie mit dem "fledermaus land" M$ kann da zwar anhalten, wird in japan aber keinen schnitt machen
Kommentar ansehen
14.11.2013 11:06 Uhr von m0u
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Sony und Nintendo nicht befeindet sind - umso besser. Dann wird bald die Konsole aus dem Hause Microsoft vom Markt verschwinden, die in direkter Konkurrenz mit der Playstation steht. Cleverer Schachzug, Herr Yoshida. Cleverer Schachzug.
Kommentar ansehen
14.11.2013 11:54 Uhr von maxyking
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ m0u

wieso ? Über die Laufzeit von 7-10 Jahren dieser Konsolen Generation werden schätzungsweise 100 bis 120 mio PS 4 und 90 bis 110 mio XBOXone´s verkauft die Wii U wird nicht auf mehr als 20 bis 30 mio Einheiten kommen. Die einzige Konsole die da verschwinden würde wäre die WiiU wenn Nintendo nur noch Software für die PS 4 herstellen würde. Das würde Microsoft vielleicht 10 Mio Kunden kosten wäre aber nicht das ende der XBOX.
Kommentar ansehen
14.11.2013 14:31 Uhr von d0ink
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nintendo sollte sich mal lieber wieder darauf konzentrieren, GUTE, detailverliebte Spiele zu programmieren/programmieren zu lassen.

Diese Minispiel/Gelegenheitsspieler-Dinger seit der Wii sind einfach nur enttäuschend! Ich will ein geiles, innovatives Zelda (TP und SWS waren jawohl beide richtig schlecht, leider) und ein spaßiges Mario im Stile von Super Mario 64 (New Mario Bros. war gut, die Galaxy-Teile jedoch wiederum für den Popo).

Habe mich im nachhinein über den Kauf einer Wii geärgert, da nur eine handvoll gute Spiele herauskamen und mir somit natürlich auch keine Wii U gekauft.

Am meisten Spaß hatte ich mit der Wii durch VC-Spiele. Nintendo hat es leider einfach nicht mehr drauf :(

[ nachträglich editiert von d0ink ]
Kommentar ansehen
14.11.2013 14:55 Uhr von DrZord
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
!Warnung!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Nintendo ist eine Einstiegskonsole und kann zu härteren Konsolen führen!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
!Warnung!

bei Fragen wenden Sie sich an Hr. Pfeiffer

[ nachträglich editiert von DrZord ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?