13.11.13 21:53 Uhr
 585
 

Kanada: Oma brachte angeblich ihren Enkel um - Jetzt siegte sie vor Gericht

Elva Bottineau und ihr Freund Norman Kidman erstachen vor elf Jahren vermutlich den damals fünfjährigen Enkel der Frau. Beide wurden schuldig gesprochen, sitzen lebenslange Haftstrafen ab.

Doch jetzt gelang Bottineau ein kleiner Sieg vor Gericht. Sie darf bei den abschließenden Untersuchungen zum Fall dabei sein. Der Hintergrund: Ein Richter glaubt, dass sie durch die Nähe zum Kind womöglich noch wichtige Hinweise zum Tod des Jungen geben kann.

Die Geschwister und andere Gremien des toten Jungen sind indes schockiert. Sie glauben, dass Bottineau die Situation ausnutzen und für ihre Sache, nämlich die vorzeitige Freilassung, kämpfen könnte. Bottineau ist kein unbeschriebenes Blatt. Schon vor der Verurteilung hatte sie Kinder misshandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Kanada, Oma, Enkel
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 04:53 Uhr von Inai-chan
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
irritierender Titel
esklingt so als sei sie Unschuldig gewesen, aber ihr ´sieg´ hatte nichts mit der eigentlichen Tat zu tun
Kommentar ansehen
14.11.2013 06:44 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen der Naehe zum Kind, das vor 11 Jahren beerdigt. Die Richter treffen auch immer seltsamere Besschluesse.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?