13.11.13 21:18 Uhr
 1.070
 

Fußball/FC Bayern München: Uli Hoeneß weint auf Jahreshauptversammlung

Auf der heutigen Jahreshauptversammlung des FC Bayern München wurde Präsident und Steuersünder Uli Hoeneß lautstark gefeiert. Hoeneß genoss den Applaus und fing schließlich an zu weinen.

"Ich glaube, es ist vielleicht die beeindruckendste, die schönste Zeit, die wir in der 113-jährigen Geschichte des FC Bayern erleben. Ich glaube, es war nie schöner, Fan des FC Bayern zu sein", so Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Als Bilder der Triple-Saison gezeigt wurden, schallte es "Hey, hey, Super-Bayern, Super-Bayern" durch die Halle. Nur als ein Bild von Jürgen Klopp gezeigt wurde, gab es Pfiffe. Der FC Bayern hat mit 432,8 Millionen Euro einen Rekordumsatz und mit 14 Millionen Euro den dritthöchsten Gewinn erzielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, München, FC Bayern München, Uli Hoeneß, Jahreshauptversammlung
Quelle: sportbild.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2013 23:18 Uhr von JesseJames
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@ZRRK
Weil er Geld, Freunde und bestimmte Bekannte hat.
Kommentar ansehen
13.11.2013 23:23 Uhr von WoAd
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Er hat doch eine Kaution hinterlegt der Arme Mann und ich verwette meinen Arsch das er maximal mit einer Bewährungsstraf nach Hause geht.
Aber mit uns Deutschen kann der Filz ja sowas machen wir begehren doch nicht auf.
Kommentar ansehen
14.11.2013 00:04 Uhr von fraro
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ist wirklich zum Heulen, wenn man erwischt wird.

"es war nie schöner, Fan des FC Bayern zu sein", so Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Er, selbst jetzt vorbestraft und der Präsident auch schon angeklagt: tolle Truppe, die sich da feiert.
Kommentar ansehen
14.11.2013 00:07 Uhr von Perisecor
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
@ ZRRK

Warum bist du noch nicht im Knast?
Kommentar ansehen
14.11.2013 00:39 Uhr von ElChefo
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
"Ich habe den Eindruck, ich bin nicht alleine sein Freund, der gesamte FC Bayern ist sein Freund."

...sagte der vorbestrafte Kalle Rummenigge.

Soso. Der gesamte FC Bayern ist also der Freund von Vorbestraften Zollsündern und asozialen Steuerhinterziehern!?

Ist das so zu verstehen, Kalle?
Kommentar ansehen
14.11.2013 01:49 Uhr von ElChefo
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Feingeist

Naja, es ist nicht allein meine Meinung, das sich die Unschuldsvermutung angesichts eines Geständnisses relativiert. Hätte er sich an seinem eigenen Wort der vergangenen Jahre gemessen (vergleichsweise in der Causa Daum), hätte er schon lange den Hut genommen.

Äusserst wunderlich, wer in gerade jetzt in Schutz nimmt aus welchen Vorständen heraus. Schau mal nach, was die so im Code of Conduct für ihre mittlere und obere Führungsebene so erwarten.

Mich braucht da niemand zu fragen. Ich erwarte von den Menschen eigenverantwortliches Handeln. Allein daran kann man einen Menschen messen. Das ist ein Maßstab, an dem sowohl Rummenigge als auch Hoeneß gerade scheitern.
Kommentar ansehen
14.11.2013 06:09 Uhr von Pantherfight
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die Heulsuse...der Schauspieler hoch Zehn...

Flennmemme...ich hoffe der kommt in den Knast und bekommt keinen Promibonus.
Kommentar ansehen
14.11.2013 08:10 Uhr von sub__zero
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Selten blöd von den FCB-Lenkern...hätten sie´s doch so einfach und so legal wie der BVB gemacht:
Aktien für lächerliche 11 € an den Mann bringen, und 10 Jahre später stolz per Ad-Hoc melden, dass der Kurs die 4-€-Hürde nach oben "durchbrochen" hat...so wird Kohle gescheffelt...und die Anteilseigner denken sich: Scheiss auf die Münchner Geldsäcke, dass hier ist echte Liebe...xD.
Kommentar ansehen
14.11.2013 09:47 Uhr von dagi
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
er passt gut zu der kriminellen vereinigung , und warum wird das so heruntergespielt " er ist ein steuersünder" ganz einfach "er ist ein krimineller steuerbetrüger" !!
wer bei dem vorstand keine vorstrafe hat der werfe den ersten stein !!
Kommentar ansehen
14.11.2013 09:56 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ach - der/die @HateKate - der BVB Fan mal wieder am hetzen.

Ich wüsste nicht, daß es bereits ein Urteil im Prozess gegen Hoeness gibt? Also, wenn könnte man nur nach U-Haft schreien. Aber Rechtsverständnis hier bei einigen einzufordern ist wie Gold vor Säue werfen.

Nicht missverstehen: bei der Höhe der Hinterziehung würde mich eine gerechte Strafe auch erfreuen, nur vorverurteilen finde ich nicht sehr schön.
Kommentar ansehen
14.11.2013 10:01 Uhr von softail81
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
jetzt kommen sie wider aus ihren löcher die bayern Hasser und neider.EURER HASS IST UNSER STOLZ
Kommentar ansehen
14.11.2013 10:13 Uhr von sputnik66
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Suffkopp

. Aber Rechtsverständnis hier bei einigen einzufordern ist wie Gold vor Säue werfen.

Da muss ich Dir Recht geben, man braucht sich nur die Jahreshauptversammlung des FC Bayern anschauen da kann man sehen das,das Rechtsverständnis der Mitglieder gleich null ist. Oder wie ist es zu verstehen das einem Vorbestraften und einem Steuerhinterzieher zu gejubelt wird.
Kommentar ansehen
14.11.2013 10:27 Uhr von 16669
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Alle die heir nach Gerechtigkeit schreien, sind doch nicht automatisch Bayern-Hasser und leiden an mangeldem Rechtsverständnis!

Herr Hoeneß hat doch durch die "Selbstanzeige" bereits seine Schuld eingestanden. Das diese nun nicht vollständig war und somit ein Ermittlungverfahren eingeleitet wurde, macht die Sache nur noch prekärer für Herrn Hoeneß.

Spätestens mit der Eröffnung des Gerichtsverfahrens sollte Herr Hoeneß sich verabschieden. Schon jetzt leidet seine Glaubwürdigkeit und seinen Rücktritt von der Entscheidung der Mitglieder des FCB abhängig zu machen, zeigt nur seine fehlende Eigenverantwortung und zieht somit den Verein mit hinein, die sich wohl kaum gegen ihn entscheiden werden.

In einem "vernünftigen" Unternehmen wäre Herr Hoeneß längst schon Geschichte. Gut für ihn, dass er im Freistaat Bayern lebt und arbeitet!
Kommentar ansehen
14.11.2013 11:51 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"...keinen Euro unversteuert in die Schweiz gebracht. Ich habe über fünf Millionen Euro gespendet an Werbeeinnahmen und Honoraren...." Aha und die Spendenquittungen hat er schön bei der Steuer angegeben?
Auf der Veranstaltung hat sich die Familie mal wieder selbst gefeiert...Ich hab nichts gegen den FC Bayern an sich, da lassen wir den Fussball mal aussen vor, aber die Mia-san-Mia-Einstellung geht mir tierisch auf den Zeiger...
Nicht, dass ich Herrn Hoeneß einen fairen Prozess wünschen würde, die Öffentlichmachung seiner Selbstanzeige etc war schon unfair genug, aber es muss klar sein, dass ein Fall mit einem mutmaßlichen Betrag von über 3 Millionen Euro nicht einfach übersehen werden kann, nur weil er hier und da mal ein guter Mensch war/ist. Es sind Leute schon für viel weniger in den Knast gekommen...
Kommentar ansehen
14.11.2013 14:00 Uhr von 16669
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@farin123
Du vergißt nur leider, dass es hier nicht um "Schlechte Zeiten" geht! Schließlich wurde gestern Abend genau das Gegenteil gefeiert.
Außerdem ist Herr Hoeneß auch nicht schwer krank oder anders schwer belastet, sondern hat in hohem Maße vorsätzlich Steuern hinterzogen und dies ist nun mal in "Gesamt"-Deutschland illegal.
Kommentar ansehen
14.11.2013 14:51 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube/hoffe für Farin, er meint die Leute, die gestern anwesend waren...sicherlich schickt es sich da als Mitglied nicht an, den anderen in die Parade zu fahren...wenn ein Kumpel von mir Steuern hinterzogen hätte, wünsche ich ihm auch nicht das Schlechteste....

Auch wenn hier immer wieder die haarigen Vergleiche gezogen werden zwischen Zollvergehen/Steuervergehen von den "Kleinen" und den Großen...da wird das gelegentliche Schmuggeln von ein paar Päckchen Kippen etc oder die paar Kilometer Arbeitsweg oder sonstige Misstände im Bereich von 100€ mit Sachen verglichen, daß das Verhältnis aber so dermaßen flöten geht. Setzt man dann noch im Verhältnis, wie die Konsequenzen (zumindest im bei populären Fällen) dann bei den sogenannten Kleinen und Großen ausfallen, dann stellt sich mir die Frage, wer da mehr zu tragen hat und wer härter fällt....und fallen beide gleich hart, dem einen wird beim Aufstehen noch geholfen.
Wo wir schon beim Schmuggeln von zollpflichtiger Ware und Bayern sind....da gehts mir beim Herrn Rummenigge nichmal um die Kosten, die dadurch verhindert werden sollten...ich frag mich eher, ob er die Ware nicht quasi fast geschenkt bekommen hat....wer den Kaiser über Katar und Co reden hört, der weiß was ich meine...Helden meiner Kindheit sind diese Herren schon lange nicht mehr...
Kommentar ansehen
14.11.2013 16:13 Uhr von hnxonline
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffentlich werden uns beide noch lange erhalten bleiben und den FC Bayern auch weiterhin voll und ganz zur Verfügung stehen. Großartige Arbeit.
Kommentar ansehen
14.11.2013 16:39 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BastB

"Jährlich werden Mrd. € an Steuern verschwendet, das ist ein Verbrechen an den Steuerzahlern"

Abgesehen davon, das Verschwendung zwar ärgerlich und skandalös ist, ist es kein Verbrechen. Nulla poena sine lege.

Aber selbst wenn dem so wäre und noch niemand dafür bestraft wurde,... was ändert das an den Straftatbeständen, die den Herren Hoeneß und Rummenigge vorgeworfen werden? Du sagst doch selbst, es kommt auf die Tat an. Das bedeutet auch, das eine Straftat nicht mehr und nicht weniger wert wird, weil andere auch Straftaten begangen haben, die möglicherweise nicht verfolgt oder bestraft wurden.
Kommentar ansehen
14.11.2013 17:30 Uhr von sputnik66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der nächste Transferhammer Uli Hoeneß wechselt für 6 Mio.. Euro zur JVA München und bekommt einen Zwei Jahres Vertrag.
Kommentar ansehen
14.11.2013 22:13 Uhr von ElChefo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jeder, der sich irgendwie in die Nähe der Jubler und Apologeten begibt, sollte sich mal folgende Worte zu Herzen nehmen:

http://www.reviersport.de/...

..und bitte, bevor ihr wutgeifernd "minus" drückt, lest den Kommentar bis zum Ende durch. Danach könnt ihr immer noch negativ bewerten.

Fakt ist und bleibt, Hoeness hat Maßstäbe aufgestellt. Fakt ist aber auch, das seine eigenen Maßstäbe verraten hat.
Kommentar ansehen
21.11.2013 14:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ElChefo
Ich gebe dir Recht wenn du sagst dass ein Rücktritt UH seinen eigenen Moralvorstellungen gut stehen würde.

Aber fakt ist auch dass es nicht zwingend notwendig ist.

Dass er auf der JHV bejubelt wird ist auch in keinster Weise verwerflich. Denn er wurde nicht dafür bejubelt dass er Steuern hinterzogen hat oder sonst ein feiner Kerl ist sondern deshalb weil UH seit Jahren die Geschicke des Vereines mitleitet und somit maßgeblich am Gewinn des Triples beteiligt ist!

Und generell geht es bei der JHV nicht um UH sondern um den FCB.

Und die Causa Daum ist ein sehr sensibles Thema welches man nicht unbedingt Herrn Hoeneß zum Vorwurf machen sollte.

Daum hatte damals mehr als 1 Chance sang und klanglos abzudanken. Seine Freunde Callmund, Völler und sogar Hoeneß haben ihm dazu geraten

Aber da war das Problem mit dem Posten des Bundestrainers..

Das höchste Traineramt in Deutschland. Der Olymp eines Trainers. Da konnte Daum einfach nciht widerstehen.

Klar war es ungünstig dass Hitzfeld als damaliger Bayerntrainer auch im Gespräch war.

Aber nachdem Daum alle Tipps in den Wind geschlagen hat blieb eigentlich keine andere Wahl als den Drogenkonsum öffentlich zu machen!

Dass man Daum dafür zum Opfer gemacht hat, Hoeneß und seiner Familie sogar mit dem Tod gedroht hat, dass kann ich nicht verstehen.

Wäre es rausgekommen als Daum Bundestrainer gewesen wäre, Prost Mahlzeit. Der Skandal hätte Fußballdeutschland in den Grundfesten erschüttert!!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?