13.11.13 20:28 Uhr
 187
 

Amazon setzt auf engere Einbindung von Facebook und bietet viele neue Funktionen

Amazon will das Einkaufen durch "soziale Erfahrung" bereichern, setzt auf engere Einbindung von Facebook und will seine Kunden mit dem weltgrößten Netzwerk verknüpfen. Wer sein Amazon-Konto mit seinem Facebook-Profil verknüpft, bekommt viele neue Funktionen, wie Amazon seinen US-Kunden mitteilte.

So ist es zum Beispiel künftig möglich, auf der Amazon-Webseite die Facebook-Kommentarfunktion zu nutzen und Rezensionen mit seinen Freunden zu teilen. Kommentare können künftig auch vom eBook-Reader Kindle zu Facebook geschickt werden.

Bei einer Verknüpfung greift Amazon alle "Gefällt mir"-Angaben des Nutzers ab und kann ihm dann noch gezieltere Werbung bieten. Die zusätzlichen Funktionen stehen zunächst nur US-Kunden bereit, Deutsche Nutzer müssen noch etwas warten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Facebook, Amazon
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2013 23:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich warte damit so lange, bis Amazon mir keine Wahl lässt - und beschränke meine Tätigkeiten dort dann auf das absolute Minimum.
Kommentar ansehen
09.12.2013 23:12 Uhr von Quality
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich meine kloschüssel irgendwie mit fb verbinden?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen
Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?