13.11.13 20:20 Uhr
 2.194
 

Atemberaubendes 3D-Medium des MIT vorgestellt

Am MIT wurde jüngst ein neuartiges 3-D Medium vorgestellt, mit dem man sich über lange Distanzen hinweg "beamen" kann.

Das 3D-Medium besteht aus flexiblen Bausteinen, die sich selbstständig formen können. Mit dem neuen Gerät kann man die Welt aktiv verändern, auch wenn man nicht direkt vor Ort ist.

In greifbaren Schnittstellen der Zukunft wie dem hier vorgestellten "inForm" liegt in vielen Augen die Zukunft des Computers wie auch der digitalen Kommunikation.


WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: 3D, Medium, Technologie
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 00:28 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas gibts doch schon... lcd... das baut genauso ein bild auf...

nur weil man das jetzt mit lego macht..ist es atemberaubend?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?