13.11.13 20:20 Uhr
 2.187
 

Atemberaubendes 3D-Medium des MIT vorgestellt

Am MIT wurde jüngst ein neuartiges 3-D Medium vorgestellt, mit dem man sich über lange Distanzen hinweg "beamen" kann.

Das 3D-Medium besteht aus flexiblen Bausteinen, die sich selbstständig formen können. Mit dem neuen Gerät kann man die Welt aktiv verändern, auch wenn man nicht direkt vor Ort ist.

In greifbaren Schnittstellen der Zukunft wie dem hier vorgestellten "inForm" liegt in vielen Augen die Zukunft des Computers wie auch der digitalen Kommunikation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: 3D, Medium, Technologie
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 00:28 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas gibts doch schon... lcd... das baut genauso ein bild auf...

nur weil man das jetzt mit lego macht..ist es atemberaubend?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?