13.11.13 16:42 Uhr
 239
 

Spanien: Madrid erstickt im Müll

In der spanischen Hauptstadt Madrid kommt es derzeit zu einem ungewöhnlich hohen Müllaufkommen, das dafür sorgt, dass auf fast jeder Straße von Madrid Berge von Müll liegen.

Grund hierfür ist, dass etwa 1.100 Mitarbeiter der zuständigen Müllabfuhr entlassen werden sollten.

Die Folgen waren verheerend, da Menschen aus Protest den Müll auf den Straßen verteilten und Müllcontainer anzündeten.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien, Protest, Madrid, Müll
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
Verdacht: Flüchtling soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?