13.11.13 16:09 Uhr
 1.199
 

Köln und der Rhein: Atemberaubende Grusel-Kulisse

Der Rhein ist in Köln schon öfters über die Ufer getreten und hat für viele Schäden gesorgt. Doch dieses Mal zeigt das Hochwasser auch seine faszinierende Seite.

Der herbstliche Nebel versetzte den Rhein mit seinem Hochwasser am heutigen Mittwoch in eine wirklich atemberaubende Grusel-Kulisse.

Das Ufer glich plötzlich einem englischen Sumpfgebiet, perfekt für den Dreh von Gruselfilmen.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Köln, Rhein, Nebel, Grusel, Kulisse
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2013 16:12 Uhr von WoAd
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Köln ist auch ohne die in der News beschriebene umgebungsvariabe ein Gruseliger anblick.
Kommentar ansehen
13.11.2013 22:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich dir nur beipflichten.

Aber die Bilder sehen gar nicht mal so schlecht aus. Wusste gar nicht, dass vater Rhein mal wieder einen übern Durst getrunken hat.
Kommentar ansehen
14.11.2013 00:55 Uhr von Budweiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klasse, nebel in köln? ist ja mal was ganz neues...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?