13.11.13 16:01 Uhr
 5.045
 

541 Meter: World Trade Center erneut höchstes Gebäude der USA

Der "Rat für große Gebäude und urbanen Lebensraum" hat das World Trade Center erneut zum höchsten Gebäude der USA erklärt, nachdem entschieden wurde, die Spitze des Wolkenkratzers mitzurechnen.

Nachdem die Zwillingstürme des WTC nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 eingestürzt waren, wurde der "One World Trade Tower" am Ground Zero nun in einer Höhe von 541 Meter neu erbaut. Streitpunkt bei der Endhöhe ist der 125 Meter hohe Stahlmast, der die Spitze darstellt.

Der sogenannte Hochhausrat, der seinen Sitz in Chicago hat, entscheidet über die höchsten Gebäude der Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Rekord, Meter, Gebäude, World Trade Center
Quelle: www.wsj.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2013 16:15 Uhr von WoAd
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Dann klatschen die aufs Dach noch eine 250 Meter hohe US Flagge und schon ist das ding mit Größtem Haus im Sack.
Kommentar ansehen
13.11.2013 16:19 Uhr von Thomas-27
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt eine Hochrechnung?
Kommentar ansehen
13.11.2013 16:41 Uhr von WoAd
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@Faboan

damit würdest du aber die Religiösen gefühle der Friedlichsten Religion der Welt verletzen.
Annsonsten kannst du ja nicht sagen das Alle Moslems den Terror unterstützen oder als richtig empfinden das ist so als würdest du sagen alle Amerikaner sind Strohdoof da stimmt ja auch nur zu 98,3 Prozent.
Kommentar ansehen
13.11.2013 16:53 Uhr von Perisecor
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
@ WoAd

Mit deiner Rechtschreibung andere als "strohdoof" zu bezeichnen ist, höflich ausgedrückt, äußerst mutig.
Kommentar ansehen
13.11.2013 17:22 Uhr von Soref
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Bis wieder einer reinfliegt...

[ nachträglich editiert von Soref ]
Kommentar ansehen
13.11.2013 17:31 Uhr von WoAd
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.11.2013 18:44 Uhr von NGen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
13.11.2013 17:31 Uhr von WoAd

ich weiß ja nich. deiner antwort nach wars jedenfalls kein versehen. (und ja, ich kann mir diese schreibweise hier erlauben, da ich keine probleme damit habe.)
Kommentar ansehen
13.11.2013 21:38 Uhr von ms1889
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
nur soviel... der stahlturm zählt nach internationalem standard nicht...
aber die amis sind gott und entscheiden was wahr zu sein hat!?

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
13.11.2013 22:40 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Faboan
Und was würdest du dir davon versprechen, außer Provokation?

@ WoAd
Wenn du ernstgenommen werden willst, dann mach dir doch die Mühe, deine Kommentare sprachlich wie inhaltlich nicht "hinzukotzen".
Kommentar ansehen
14.11.2013 01:40 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde aufgrund der Entscheidung des genannten Gremiums womöglich ein anderes Gebäude außerhalb der vereinigten Staaten den Titel erhalten, empfände das der durchschnittliche Amerikaner bestimmt als Hochverrat . . . ;)
Kommentar ansehen
14.11.2013 02:42 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na da werden sich die taliban jetzt freuen - endlich haben sie wieder ein ziel
Kommentar ansehen
14.11.2013 09:44 Uhr von Thomas-27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Karl-Paul-Otto:

"Würde aufgrund der Entscheidung des genannten Gremiums womöglich ein anderes Gebäude außerhalb der vereinigten Staaten den Titel erhalten, empfände das der durchschnittliche Amerikaner bestimmt als Hochverrat . . . ;)"

Ein anderes Gebäude außerhalb der vereinigten Staaten kann aber leider nicht den Titel "Höchstes Gebäude der USA" erhalten.

Aber ich glaube, ich weiß was Du damit sagen wolltest.
Kommentar ansehen
14.11.2013 12:17 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ ms1889

Sofern die Spitze bereits in der Planungsphase vorhanden ist und damit zum Teil des Gebäudes wurde, zählt sie sehr wohl.

Die Spitze des alten WTC-Turmes wurde jedoch nachträglich aufgesetzt und hatte als alleiniges Ziel die Verbreitung von Funksignalen, war also kein Teil des Bauwerkes.



Dein ständiger Mangel an Wissen ist erschütternd. Weißt du überhaupt irgendwas? Hast du irgendein Gebiet, in dem du dich mit deinen Aussagen tatsächlich mal nicht bis auf die Knochen blamierst?
Kommentar ansehen
14.11.2013 20:59 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ faboan
Wenn du ähnliche Vorschläge unterbreitest wie Leute, die das sehr wohl ernst meinen, dann musst du auch damit rechnen, dass du da ernstgenommen wirst.
Lustig scheint das selbst hier jedenfalls kaum jemand zu finden.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ronald Perelman spendet 75 Millionen Dollar für Kunst im World Trade Center
9/11-Redux: Anschlag auf World Trade Center soll in Thailand nachgestellt werden
Anschlag aufs World Trade Center als Game: 9/11 aus der Ego-Sicht nacherleben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?