13.11.13 15:05 Uhr
 759
 

Türkei verdoppelt Beitrag an UNESCO

Inmitten der Finanzkrise hat die Türkei ihren Mitgliedsbeitrag an die UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization) verdoppelt.

Anders als die Türkei haben die USA und Israel ihre Mitgliedsbeiträge nicht mehr weitergezahlt, woraufhin den beiden Ländern das Stimmrecht aberkannt wurde (ShortNews berichtete).

Laut Nabi Avci, dem türkische Minister für Bildung, wurden vier weitere Denkmalprogramme der Türkei von der UNESCO angenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Beitrag, UNESCO, Verdoppelung
Quelle: www.worldbulletin.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2013 15:09 Uhr von Hanogar
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Angezeigt da nicht richtig, die USA sowie Israel haben den Beitrag nichht bezahlt aus Protest für das aufnehmen Palsetinas in die UNESCO (Englisch tinyurl.com/kq8mvbe )
Kommentar ansehen
13.11.2013 15:34 Uhr von magnificus
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Mach dir nix drauss Hano.
Erstmal wird probiert, alle Anderen schlecht aussehen zulassen. Wenn dann jemand dieses Verfahren/Hetze/Heuchelei zurecht muckiert, kann man immer noch auf unschuldig tun, als ob es einmalig wäre ;)
Schlimm, dass die Checker diesem Treiben kein Ende setzen.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
13.11.2013 15:35 Uhr von Faceried
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Den Ilisu-Damm baut Erdogan trotzdem. Obwohl der Bau die mittelalterliche Stadt Hasankeyf am Tigris zerstören würde. Weltkulturerbe/Naturschutz hin oder her Erdogan baut egal wo.
Kommentar ansehen
13.11.2013 20:31 Uhr von magnificus
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Nun Hetzeral. Es stand auch nichts von "nicht zahlen konnten" in der Quelle und trotzdem hast du es hier erst mal geschrieben um zu hetzen gegen andere.
Also keine Anschuldigung, sondern pure, unverkennbare Wahrheit. Aber lass ma, brauchst nich drucksen, man kennt es doch von dir.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
13.11.2013 20:48 Uhr von Faceried
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN