13.11.13 12:51 Uhr
 303
 

Nach Streit um Kommaregeln: Berühmter Linguist kündigt bei Rechtschreibrat

Im Rat für deutsche Rechtschreibung gab es einen Streit, der sich über einer neuen Erklärung zu den vereinfachten Kommaregelen entzündete.

Der renommierte Linguist Peter Eisenberg war darüber so erbost, dass er den Rat nun verlassen hat.

Eisenberg ist nicht der erste Sprachwissenschaftler, der nach heftigen Auseinandersetzungen den Rat verließ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Streit, Rechtschreibung, Komma
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Menschen mit Migrationshintergrund haben genauso oft Abitur wie Einheimische

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2013 10:30 Uhr von bigpapa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Man möge mich steinigen, aber ich finde Rechtschreibung (besonders Kommas) und so einfach nur Erbsenzählerei.

Alle 30 Jahre komme neue Leute und erzählen ein, das man gewisse Sachen jetzt anders schreiben muss.

WIESO. Im realen Leben kommt es nur darauf an, das der andere weiß wovon ich rede bzw. ihn schreibe. Einer der besten Beweise für meine Aussage ist die SMS. Da schreiben Leute ein halben Roman in 160 Zeichen und jeder kann ihn lesen. Aber ich haben noch nie was von Rechtschreibregeln für SMS gelesen.

Fakt ist aber. Nach der neuen Rechtschreibung hätte ich vor ca. 40 Jahren in der Schule 15 % weniger Fehler gemacht.

Ach ja. In Rechtschreibung in der Schule lag ich immer bei Note 4, in Mathe bei Note 1. Einzige logische Begründung ist. Mathe ist logisch, Rechtschreibung NICHT.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
14.11.2013 14:51 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dieser irrgeleitete Rat so weitermacht, wird demnächst sogar der Google Übersetzer die richtige Grammatik anwenden, und das ganz ohne Verbesserung des Codes. xD
Kommentar ansehen
15.11.2013 15:30 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, die Logik bei der Rechtschreibung hörte "eines Nachts" auf. Der verworrene Rechtschreib-Rat hat schon lange einen irrwitzigen Charakter. Begreifen geht da nicht mehr, auswendig lernen ist angesagt, wenn man die Vorgaben anderer akzeptieren und die "Gänsehaut" überwinden kann, welche beim Betrachten mancher Regeln aufkommt. Die meischde Fehler mocht ma dann, wenn mo net so schreibe koo wie mo redet ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?