13.11.13 10:08 Uhr
 525
 

Tesla: Brände werden Auslieferung nicht stoppen

Nachdem es zu Bränden bei Fahrzeugen des Elektroauto-Konzerns Tesla gekommen ist, hat der Firmenchef Elon Musk beschwichtigt und zugesagt, dass die Auslieferung des neuen Tesla Elektroauto Model S Feuer auch weiterhin stattfindet.

Nach ersten Erkenntnissen ist es zum Brand an drei Fahrzeugen dieses Typs gekommen, weil diese offenbar über auf der Straße sich befindliche Teile gefahren sind und die Akkus dabei beschädigt wurden.

Unterdessen ist die Aktie des Unternehmen eingebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Brand, Auslieferung, Tesla, Elektroantrieb
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2013 11:21 Uhr von T¡ppfehler
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
War das als Werbemaßnahme für das Modell "S Feuer" gedacht?
Kommentar ansehen
13.11.2013 15:01 Uhr von shmootz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas kann man sicherlich auch manipulieren. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
Was Tesla da in den Startlöchern hat (siehe u.a. das Projekt Supercharger) ist weltklasse. Nur eine Frage der Zeit, bis die anderen großen Hersteller nachziehen müssen. Und damit sind sie offensichtlich noch ganz schön im Verzug.
Kommentar ansehen
13.11.2013 17:11 Uhr von saku25
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Modell heisst nicht Feuer - der Autor ist ein Nerd, der nicht mal Copy & Paste drauf hat.

Hätte er den Satz vorm kopieren mal gelesen, wärs ihm nicht passiert.

Und das die Newschecker hier kognitiv insuffizient sind und sowas auch nicht merken, ist auch kein Geheimnis.

[ nachträglich editiert von saku25 ]
Kommentar ansehen
13.11.2013 18:59 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Denke mal das kann man vielleicht auch einfach lösen... einfach ein Blech zusätzlich anbringen wo die Akkus sind, das vor irgendwelchen Teilen den Einschlag verhindert...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?