12.11.13 18:41 Uhr
 717
 

Hong Kong: Die wohl seltenste und teuerste Kamera der Welt wird versteigert

Das Auktionshaus Bonhams versteigert demnächst in Hong Kong die wohl seltenste und teuerste Kamera der Welt.

Bei ihr handelt es sich um eine Leica "Luxus II ". Gleich mehrere Faktoren machen diese Kamera einzigartig.

Sie stammt aus dem Jahr 1932 und ist eine von nur vier Exemplaren, die vergoldet und mit Waranhaut überzogen wurde. Zudem ist es das einzig überlebende Exemplar. Die anderen drei gelten als verschollen. Das Auktionshaus rechnet mit einem Erlös von etwa 1,7 Millionen britischen Pfund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Kamera, Hong Kong
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2013 20:52 Uhr von chaoskraehe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Mister-L
Ich glaube nicht, dass es darum geht, wie gut die Bilder dieser Kamera sind. Es geht um die Kamera selbst. Das kann jemand, der heutzutage nur noch sein Smartphone draufhält und abdrückt natürlich nicht verstehen. Übrigens macht diese Kamera, wenn man sie denn noch benutzen würde, sicherlich immernoch viel bessere Bilder als die Bilder der Mehrzahl der Smartponeuser, da jemand, der mit solch einer Kamera fotografiert etwas von Fotografie versteht, denn es bleibt dabei: Fotografie ist ein Handwerk.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?