12.11.13 18:39 Uhr
 310
 

Landgericht Koblenz: Mann missbrauchte Jugendlichen 17 Mal - Bewährungsstrafe

Vor dem Landgericht Koblenz musste sich ein Westerwälder wegen mehrfachen sexuell Missbrauchs eines Jugendlichen verantworten.

Der Angeklagte hat vor dem Gericht seine Taten gestanden. Demnach verging sich der Mann an dem Jugendlichen in seiner Wohnung mehrmals sexuell. Als Gegenleistung bot der Angeklagte seinem Opfer Geld an.

"Er hat nicht verstanden, dass er etwas Strafbares getan hat", so die Verteidigung über ihren Mandanten, der zudem ein Alkoholproblem hat. Das Gericht verurteilte den Angeklagten wegen 17-fachen sexuellen Missbrauchs zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten auf Bewährung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Koblenz, Landgericht
Quelle: www.rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen